Ethereum Kaufen – So funktioniert es

Wenn man von den großen Erfolgsgeschichten der Krypto Welt spricht, dann wird wohl schnell der Name Ethereum fallen. Die Krypto Currency gehört zu den größten Onlinetransaktionsarten und ist auf verschiedenen Wegen zu erwerben. Die letzten Jahre bedeuteten für die Währung fantastische Kurssteigerungen und so sind nach wie vor nicht nur User daran interessiert, Ethereum kaufen zu können.

Ob die vergangenen Kursgewinne von teils mehr als 3000 % auch in Zukunft möglich sind, bleibt erst einmal dahingestellt, jedoch ergibt sich bei näherer Betrachtung des Marktes durchaus die ein oder andere Einstiegsmöglichkeit, wenn man an das Fortbestehen des Netzwerks glaubt. So gilt nur zu klären, wo Ethereum kaufen überhaupt angeboten wird.

Der Kaufprozess erklärt

Es ist interessant hervorzuheben, dass Ether mittlerweile einer der etabliertesten Werte der Branche ist, jedoch besteht das gesamte Netzwerk erst seit dem Jahr 2015. Alle Units zusammen, haben mittlerweile einen Wert, welcher mehrere Milliarden Euro beträgt. Tatsächlich wird die Münze zum Teil öfter gehandelt als Bitcoin.

Und so fragen sich natürlich viele interessierte Anleger, wie sie selbst an diesem Phänomen teilnehmen können. Tatsächlich ist kaum eine Onlinewährung mittlerweile so leicht zu erwerben wie Ethereum. Dies liegt auch daran, dass die großen Marktplätze längst den Wert der beliebten Zahlungsart erkannt haben und dessen Kauf dem Kunden so leicht wie möglich machen wollen.

Der Prozess des Kaufs von Ethereum ist von Marktplatz zu Marktplatz ein wenig unterschiedlich, aber die grundlegenden Schritte sind sehr ähnlich. Generell ist heutzutage der Erwerb, zumindest der großen Krypto Währungen, sehr leicht gestaltet, so dass jeder Interessent auch ohne technische Fähigkeiten an den Währungen partizipieren kann. Folgende Schritte müssen in der Regel durchgeführt werden.

Bei einer Börse anmelden

Im ersten Schritt muss man sich natürlich bei einer ausgewählten Börse anmelde, indem man seine persönlichen Daten angibt. Manchmal wird eine vollständige Identitätsprüfung oft erst bei einer Einzahlung oder Auszahlung durchgeführt. Meist geschieht diese aber direkt im nächsten Schritt.

Identitätsprüfung

Hierzu muss man seine Person mit einem gültigen Lichtbildausweis, nationaler Ausweis oder Reisepass, bestätigen. Je nach Marktplatz kann dies per Videoverifizierung, per Foto oder auch auf dem postalischen Weg geschehen.

Wählen Sie eine Einzahlungsmethode

Jede Ethereum-Börse bietet eigene Zahlungsmöglichkeiten an. Dabei handelt es sich oft um eine Mischung aus Banküberweisungen, SEPA und/oder Kredit-/Debitkarte Zahlungen. Meist erheben die Marktplätze eine Gebühr für jede Einzahlungsmethode; Einzelheiten zu den Gebühren findet man in der Regel auf den FAQ Seiten der einzelnen Anbieter.

Einzahlung in US-Dollar, Euro etc. ausführen

Einzahlungen dauern zwischen 24 Stunden bis zu mehreren Tagen, bis sie dem Marktplatz Konto eintreffen. Die Einzahlungszeiten variieren von Umtausch zu Umtausch und der gewählten Einzahlungsmethode.

Kaufen Sie Ether mit Ihrem eingezahlten Geld

Sobald die Fiat-Währung auf dem Umtauschkonto angekommen ist, kann man diese Währung verwenden, um Ether zu kaufen. Anfängerfreundliche Plattformen wie beispielsweise Coinbase haben diesen Prozess sehr einfach gemacht.

Alle Vor- und Nachteile von Ethereum

Eigene Blockchain mit interner Währung (Ether)

Plattform für sogenannte Dapps (Distributed Apps)

Smart Contracts mit Anwendungen wie E-Voting-Systemen

Weite Verbreitung und Akzeptanz

Bugs in Smart Contracts

Riskanter Wechsel von POW zu POS

Marktplätze für Ethereum

Wer echte Ethereum Units erwerben möchte, der kommt nicht um spezielle Marktplätze herum. Sie funktionieren wie eine normale Börse und erlauben den Tausch verschiedener Kryptonwährungen und oftmals werden sogar auch reguläre Zahlungswege akzeptiert. Hier gilt es also die Augen offenzuhalten, um zwischen den verschiedenen Angeboten unterscheiden zu können. Absolute Grundvoraussetzung für die Teilnahme am Netzwerk ist ein sogenanntes Ethereum Wallet.

Es gibt auch hier verschiedene Angebote und man kann sich sicherlich einen schnellen Überblick verschaffen, welche Arten zur Verfügung stehen. Dabei ist auch die Frage, ob neben der Ether Coin auch andere Onlinewährungen verwaltet werden sollen. Grundlegend bestehet die Möglichkeit, sich zwischen verschiedenen Wallet Typen zu entscheiden.

So gibt es normale Webangebote, auf die man mittels Standard Login zugreifen kann, aber auch spezielle Software zum herunterladen und Hardware, welche beispielsweise in Form von USB Sticks daherkommt und zu Hause aufbewahrt werden kann. Wer es besonders klassisch mag, der greift einfach zu einem sogenannten Papier Wallet, also einer schriftlichen Aufbewahrung der nötigen Zugangsschlüssel. Eine weitere moderne Variante wäre dann die mobile Wallet Anwendung für Smartphones und Tablets.

Ist eine derartige digitale Geldbörse erst einmal eingerichtet, so kann man Ether empfangen oder auch versenden. Insofern sind verschiedene Anmeldungen notwendig, um die echten Münzen des Systems erwerben zu können: zum einen bei einer genannten Börse und zum anderen bei einem Wallet Anbieter. Der Aufwand ist somit etwas höher als beim regulären Trading, allerdings kommt dies der Sicherheit des Users zugute. Bei verschiedenen Plattform könnte es so aber auch möglich sein, dass man für das Ethereum kaufen PayPal verwenden kann. Es gilt also die Augen offenzuhalten.

Zusammenfassung der Möglichkeiten

Die Website Ethereum kaufen DE gibt es bis dato wahrscheinlich noch nicht. Interessierte User sollten sich daher mit den grundlegenden Erwerbsmöglichkeiten kryptischer Währungen auseinandersetzen.

Die Frage ist hier, wie hoch der Aufwand sein soll und für welche Art Investment man sich interessiert. Wenn man Ether beispielsweise auch als Zahlungsart verwenden möchte und so vom Netzwerk selbst profitieren will, so kommt man nicht um ein entsprechendes Wallet herum. Dieses kann man dann befüllen, indem man die Currency auf den gängigen Marktplätzen im Internet erwirbt. Hat man aber eigentlich kein großes Interesse an einem potentiellen Nutzen des Systems, sondern richtet sein Hauptaugenmerk lediglich auf ein lohnenswertes Investment, dann wird sich unter Umständen das reguläre Trading empfehlen.

Ethereum zählt zu den größten Werten der Branche und somit dürfte es ein Leichtes sein einen Anbieter zu finden, der die kryptische Währung als Asset vorzuweisen hat. Das Mining auf der anderen Seite ist wohl ausschließlich echten Experten vorbehalten.

Mehr zu Ethereum

Theoretisch kann man direkt auf Einkaufstour gehen, doch in jedem Fall ist eine aufmerksame Handelsentscheidung zu empfehlen. Hierfür sind verschiedene Informationen nötig, welche von der Kryptopedia Redaktion zusammengestellt wurden. Vor dem Einkauf der Internet Currency ist die Lektüre mehr als empfehlenswert. Hier geht es zum Ethereum Artikel.