Wallet-Adressen werden leichter merkbar

Ethereum: DNS-kompatible Domain-Namen Ethereum-Nutzern wird es bald möglich sein, ihre Ether-Wallet-Adressen in der .Luxe-Domain-Registrierung anzumelden. Um den Transfer von Ether zu vereinfachen und Probleme bezüglich des Transfers zu lösen, ist Ethereum eine Kooperation mit der Minds + Machines Group Limited (MMX) eingegangen. MMX ist einer der global führenden Eigentümer und Betreiber von Internet-Top-Level-Domains. Um seine

jetzt lesen.

Erdwärme, Solar-und Abfallenergie können Krypto-Mining-Kosten reduzieren

Mit Ökostrom können Krypto-Mining-Kosten immens reduziert werden Wenn es um das Mining von Kryptowährungen geht, geht es automatisch auch um die Frage, wie man die Betriebs- und Energiekosten auf ein Minimum reduzieren kann, um maximale Profitabilität zu gewährleisten. Denn grundsätzlich wird eine Menge Rechnerleistung und somit viel Strom für das Krypto-Mining benötigt. Bis vor Kurzem

jetzt lesen.

Handelsplattform Bitpanda ermöglicht nun den Handel und Kauf von ERC20-Token

Bitpanda startet ERC20-Token Kauf und Handel Bitpanda gab bekannt, dass man nun auch ERC20-Token direkt auf der Plattform kaufen und handeln kann. ERC20-Token sind Krypto-Assets, die auf der Ethereum-Blockchain basieren. Um auf der Ethereum-Blockchain zu funktionieren, muss der Token den ERC20-Standard erfüllen. Dieser Standard ist durch einen Smart Contract festgelegt. In Smart Contracts wird eine

jetzt lesen.

Sony: Zwei Patente zur Verbesserung Blockchain-basierter Ökosysteme

Design und die Struktur von Blockchain-Hardware soll verbessert werden Sony, der japanische Elektro- und Unterhaltungskonzern, meldete zwei Patente zur Verbesserung Blockchain-basierter Ökosysteme an. Dies geht aus zwei vom US-Patent- und Markenamt (USPTO) veröffentlichten Anmeldungen hervor. In der Vergangenheit reichte das Technologie-Unternehmen bereits Patentanmeldungen ein, die sich weitgehend auf Anwendungsfälle der Blockchain-Technologie fokussieren, einschließlich des Managements

jetzt lesen.

Stuttgarter Börse: Einstieg in Krypto-Handel und ICOs

Stuttgarter Börse bietet sichere Handelsmöglichkeiten für Bitcoin & Co. Die Stuttgarter Börse möchte den Bedarf privater und institutioneller Anleger nach einem regulierten und vertrauenswürdigen Umfeld für den Kryptowährungshandel decken. Sie plant derzeit ihren Einstieg in den Handel mit virtuellen Währungen und will eine ICO-Plattform gründen, wie die Börse in einer Pressemitteilung öffentlich machte. Die Börse

jetzt lesen.