IOTA Wallet – Aufbewahrung der Währung

Eine Berliner Online Währung mit vielversprechenden Partnerschaften nennt sich Iota. Noch weiß niemand, ob sich dieses System in Zukunft durchsetzen können wird. Auch deswegen ist die Currency bis dato noch nicht über die großen Broker im Markt handelbar. Und so muss man andere Wege suchen, um von der Wertentwicklung dieser attraktiven Zahlungsart profitieren zu können.

Die meisten interessierten User führt der Weg daher zu offiziellen Marktplätzen, die den Kauf der kryptischen Währung erlauben. Wer auch selbst hier tätig werden möchte, der benötigt zwangsläufig ein sogenanntes Iota Wallet. Dieses erlaubt nämlich die Verwaltung der Coins und auch Transaktionen.

Die unterschiedlichen Wallet Arten

Grundlegend gibt es die verschiedensten Wallet Arten. Man kann hier also auf eigene Bedürfnisse Rücksicht nehmen und sich entscheiden, ob man auf den hohen Komfort von Web Anbietern vertrauen möchte oder ob man sich beispielsweise lieber auf die außerordentlichen Sicherheiten eines Hardware Wallets verlassen mag.

Dem Thema Sicherheit kommt ohnehin eine nicht zu unterschätzende Bedeutung zu, da man im Wallet sein gesamtes digitales Vermögen aufbewahrt. Dementsprechend gut sollte man es vor fremdem Zugriff schützen. Auch Online Anbieter haben in der Regel hohe Schutz Wälle vorzuweisen, die vor ungewollten Eingriffen absichern sollen. Doch viele aktive Nutzer bevorzugen ein Hardware Wallet, beispielsweise in Form eines USB Sticks, welches man sicher zu Hause aufbewahren kann.

Weiterhin gibt es Iota Wallet Downloadmöglichkeiten, um beispielsweise ein Iota Wallet Mac oder ein Iota Wallet Windows Programm auf die übliche Nutzeroberfläche zu laden. Iota Wallet iOS Software kommt in Form von Applikationen für iPhones oder iPads zum Einsatz. Im Übrigen ist es auch möglich, ein reguläres Papier Wallet zu nutzen, was die Schlüssel in schriftlicher Form abspeichern lässt.

Alle Vor- und Nachteile von IOTA

Aus Berlin stammend

0-Fee-Transaktionen

Unbeschränkte Skalierbarkeit

Netzwerk auf Tangle basierend

Fehlender Track Record

Noch in Beta mit “Coordinator”

Der richtige Anbieter

Um ein Iota Wallet erstellen zu können, muss man einige Schritte beachten, die vom jeweiligen Anbieter abhängig sind. Es werden also einige Daten gefordert und unter Umständen auch noch eine Verifizierung der gegebenen Informationen.

Dabei gibt es ganz unterschiedliche Angebote und man kann mittlerweile durchaus ein wenig wählerisch vorgehen. Nicht alle Wallets verfügen nämlich beispielsweise über die deutsche Sprache und einige Plattformen sind benutzerfreundlicher als andere. So kann man einen kurzen Vergleich ziehen, indem man die Plattform zunächst einmal ohne Anmeldung besucht und sich so einen ersten Eindruck macht.

Sicherlich lohnt sich auch eine kurze Recherche über den Anbieter selbst, um sicherzustellen, dass man es mit einem seriösen Unternehmen zu tun hat. Berücksichtigt man all diese Hinweise, so ist man schon bald bereit für den Einstieg in das Netzwerk. Dann sollte man aber nicht vergessen, dass man sich auch um eine Anmeldung bei einem Online Marktplatz bemühen sollte.

Erst dann kann man nämlich tatsächlich die kryptische Währung regulär einkaufen. Zugegebenermaßen bringt das Iota Netzwerk ein gewisses Maß an Aufwand mit sich. Man sollte aber beachten, dass man es mit einem äußerst speziellen Handelsgut zu tun bekommt, welches unter Umständen spannende Zukunftspotenziale mit sich bringen könnte.

Unterm Strich

Ein Wallet ist im Iota System ein Grundpfeiler der nötigen Infrastruktur. Erst durch eine solche Online Geldbörse kann man nämlich die Internetmünzen empfangen oder eben versenden. Außerdem werden sämtliche Coins hier sicher aufbewahrt. Zugang zum eigenen Wallet erhält man über Schlüssel, die man stets sicher aufbewahren sollte.

Möglicherweise wird in Zukunft auch das Trading über bekannte Broker möglich sein. Bis dies der Fall ist, kann man sich aber schon mal ein Wallet anlegen.

Mehr zu Iota

Dass man für die Teilnahme am Netzwerk ein Wallet benötigt, ist schnell gelernt. Doch es gibt noch zahlreiche weitere Eigenschaften des Systems, die man im Auge behalten sollte, wenn man sich Gedanken über einen Einstieg in das Netzwerk macht. Daher hat das Team von Kryptopedia eine spezielle Übersicht erstellt, die einem in kürzester Zeit die wichtigsten Charakteristika von Iota vermitteln dürften. Jetzt Artikel lesen.