Raiblocks XRB – Was macht die Kryptowährung aus?

Mehrere hundert Millionen US Dollar ist die Krypto Währung Raiblocks mittlerweile Wert. In der Vergangenheit gelang es der Währung sogar eine Marktkapitalisierung im Milliarden Bereich zu erreichen. Sie hat sich somit dadurch durchaus einen festen Platz im Gesamtmarkt der digitalen Currencies gesichert. Trotzdem dürften viele Händler und User zum ersten Mal von der Raiblocks Währung hören, welche mit XRB abgekürzt wird.

Doch da man es mit einer Internetwährung zu tun hat, die locker zu den Top50 der vergleichbaren Werte gehört, sollte man sich die Eigenarten der digitalen Transaktionsmethode einmal genauer ansehen.

Was macht diese Krypto Währung aus?

Die Macher der Online Zahlungsart hatten vor allem eines im Sinn: Ein System zu erschaffen, was gänzlich auf Gebühren für einzelne Transkationen verzichtet. Dementsprechend Energie-sparsam muss ein solches System aufgebaut sein. Trotzdem gehört es zur Kernidee, dass User keine Wartezeiten hinnehmen müssen. Im Markt spricht man in diesem Zusammenhang von Instant Transactions. Auch andere Krypto Currencies wie Ripple oder Iota setzen auf eine derartige Technologie.

Der normale Internetnutzer dürfte sich an online Dienstleister wie PayPal und Co. erinnert fühlen. Auch hier werden nämlich Zahlungen und weitere Transaktionen in Sekundenschnelle abgeschlossen. Dies ist nicht nur sehr Userfreundlich, sondern sorgt auch für große Transparenz und klare Abwicklungen. Obwohl es zu keinen Gebühren bei Transaktion kommen soll und die Prozesse in Echtzeit abgeschlossen werden, möchten sich die Entwickler von Railblock keine Grenzen setzen, was die Skalierbarkeit des Netzwerks angeht.

Hierfür kommt ein System zum Einsatz, das auf den Namen Block Lattice hört. Anders als bei Bitcoin, Ethereum und vergleichbaren Blockchains gibt es keine großen gesamt gültigen Ketten, sondern verschiedene Einzelstränge für jede einzelne Adresse im Netzwerk. Dies ist technologisch möglich, da die Prozesse im System asynchron ausgeführt werden.

Alle Vor- und Nachteile von Raiblocks

Block-Lattice – 1 Transaktion pro Block

Keine Transaktionsgebühren

Sehr hohe Skalierbarkeit

Unmittelbare Transaktionen

Sehr volatile Währung

Feb. 2018: Diebstahl von 17 Millionen Nano Tokens

Möglichkeiten um Raiblocks zu kaufen

Bei Raiblocks handelt es sich um eine noch sehr junge digitale Währung. So ist es nicht überraschend, dass die großen Börsen noch nicht auf den Zug aufgesprungen sind. Womöglich muss man sich also noch ein wenig gedulden, um aktiv Raiblocks handeln zu können. Trotzdem kann man natürlich schon jetzt Raiblocks kaufen.

Besondere Aufmerksamkeit sollte man dabei dem aktuellen Kurs schenken. Denn wie bei allen Onlinewährungen kann es zu enormen Raiblocks Kursschwankungen kommen. Der richtige Einstiegs- und Verkaufszeitpunkt spielt also im eigenen Investment eine große Rolle. Aktuell gibt es im Internet noch nicht viele Marktplätze, die das Raiblocks kaufen ermöglichen. Zu nennen sind beliebte Raiblocks Börsen wie Bitgrail oder auch Mercatox. Man sollte aber beachten, dass man sich für diese Plattformen anmelden muss.

Der Anmeldeprozess ist einfach abgeschlossen und man sollte nicht lange benötigen, um zu dem gewünschten Asset zu gelangen. Es ist wichtig zu wissen, dass man häufig Bitcoin benötigt, um überhaupt dann an Raiblocks zu kommen. Hat man auch noch keine Bitcoin, so muss man sich zunächst einmal genauer mit dieser ursprünglichen digitalen Münze beschäftigen. Auch hier sind dann also Anmeldeprozesse gefordert. Es kann also durchaus einige Zeit in Anspruch nehmen bis man seine ersten Raiblocks besitzen kann.

Die benötigte Wallet

Ein Raiblocks Wallet ist nötig, wenn man selber über die digitale Münze aus dem Hause Railblock verfügen möchte. Im Internet finden sich verschiedene Anbieter, doch noch nicht viele haben auch Railblock im Angebot. Hat man ein passendes Wallet gefunden, so gilt es dieses mit der Marktplatzplattform zu verbinden. Erst dann sind alle nötigen Schritte vollzogen, die es einem erlauben am Handel teilzunehmen. Wallets gibt es im Übrigen in unterschiedlichsten Ausführungen.

Für diese Währung eignen sich wohl am ehesten Anbieter im Internet, welche sich auf genau dieses kryptische Geld spezialisiert haben. Möglicherweise wird man aber auch auf geeignete Hardware Wallets stoßen oder mobile Anbieter, welche ihre Dienste über Apps für Smartphones und Tablets anbieten. Letzten Endes dürfte es Geschmackssache sein, für welche Wallet Art man sich entscheidet. Die Möglichkeit der Railblock Kompatibilität spielt jedoch zunächst einmal die Hauptrolle.

Zugegebenermaßen ist das Ganze also mit einem nicht zu unterschätzenden Aufwand verbunden. Da man aber noch nicht viele Wege findet, um auch auf regulären Broker Seiten in den derartigen Krypto Handel einzusteigen, bleibt einem wohl nicht viel übrig, als sich den Tatsachen zu stellen und den nötigen Prozess auszuführen. Sollte die Onlinewährung ihren bisherigen rasanten Kursanstieg fortsetzen können, so wird sich der Aufwand sicherlich gelohnt haben. Konservativere Anleger dürften aber noch ein wenig abwarten, inwieweit sich die Währung im Markt weiterhin festsetzen kann.

Es gilt in diesem Zusammenhang also Chancen und Risiken abzuwägen. Wer es nicht eilig hat, der erhöht sozusagen seine persönlichen Sicherheiten, verpasst aber mögliche Erträge in diesem so spannenden Zeitraum.

Der Kurs und sein Verlauf

Vor allem gegen Ende des Jahres 2017 kam es zu enormen Kurssteigerungen der Krypto Währung, welche nicht wenigen mutigen Investoren zu einem beachtlichen Reichtum verhalfen. Kryptische Kurse sind aber natürlich einer gewissen Volatilität ausgesetzt, welche man in seine Handelsentscheidungen mit einfließen lassen sollte.

Volatile Kurs Entwicklungen sind dabei nichts negatives, sie erfordern aber eine spezielle Trading Strategie, die Schwankungen im Raiblocks Kurs zu berücksichtigen weiß. Dann lassen sich stolze Erträge in kurzer Zeit erzielen. Geübte Händler werden dabei auch auf Short Positionen setzen. Dies dürfte aber momentan noch schwierig sein, da es bis dato kaum Online Broker gibt, die das reguläre Trading erlauben. Und so kommt es vor allem auf den richtigen Zeitpunkt des Einstiegs an.

User sollten nämlich versuchen, die Krypto Währung so günstig wie möglich zu erwerben, um Raiblocks verkaufen zu können, wenn höhere Werte erreicht wurden und somit von schnellen Kurssteigerungen zu profitieren. Natürlich kann man aber auch auf langfristige Gewinne setzen und die Online Währung eine Zeit lang im Raiblocks Wallet verweilen lassen.

Zusammenfassende Formulierung

Die große Hürde im Einstieg in das System liegt wohl vor allem in der Ermangelung moderner Online Broker, die die kryptische Münze von Raiblocks handeln lassen. So muss man zunächst einmal Bitcoin einsetzen, um auf diversen Marktplätzen Raiblocks kaufen zu können. Das Netzwerk verfolgt aber einen interessanten Ansatz, der auf Transaktionskosten so gut wie verzichtet. So könnten Raiblocks Coins in Zukunft eine noch wichtigere Rolle im Gesamtmarkt spielen.

Das gibt es auf Kryptopedia noch zu entdecken

Der obenstehende Artikel kann als Einstieg in die Welt der Online Währungen gesehen werden. Doch Kryptopedia.org liefert noch viele weitere detaillierte Informationen zu den unterschiedlichsten Themenbereichen des Marktes. So lernt man schnell, wie man in bestimmte Netzwerke einsteigt, wo die Currencies zu handeln sind und welche Eigenheiten die verschiedenen Münzen eigentlich aufweisen.