Wo kann man die Dash Währung kaufen?

blauer Kreis mit weißem Buchstaben D darin

Im Jahr 2014 erblickte die Krypto Currency Dash das Licht der Welt der digitalen Währungen. Heute ist die Online Münze eine der größten Netzwerke im Markt. Zwar wurden zunächst verschiedene Namen für diese Zahlungsmethode verwendet, jedoch hat sich dann im Jahr 2015 der flotte Name Dash durchgesetzt. Aufgrund enormer Wertsteigerungen rückte die Currency schnell in das Licht von Anlegern und interessierten Usern.

Dash gehört zu den Top 20 Kryptowährungen und kann über sehr viele verschiedene Broker und Exchange Plattformen erworben werden. Unsere vier Favoriten stellen wir im Weiteren kurz vor.

eToro

kleines eToro Logo in grüneToro ist ein weltweit agierendes Social Trading- und Investing-Unternehmen mit Firmensitzen in Zypern, Israel und Großbritannien. Seit der Gründung im Jahre 2006 gewann eToro stetig an Kunden und zählt heute zu den beliebtesten Brokern überhaupt.

Binance

Binance LogoBinance zählt zu den neueren Kryptowährungsbörsen und existiert seit 2017. Die Zahl der verfügbaren Währungen ist hier riesig und der Kauf gestaltet sich äußerst simpel, worauf wir noch genauer eingehen werden.

AnyCoinDirect

Das Anycoin Direct IconAnyCoinDirect existiert seit 2013 und hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Krypto-Trading so einfach und unkompliziert wie möglich zu gestalten und somit für jedermann attraktiv zu machen. Der Broker wird vor allem für seinen umfassenden und zuverlässigen Kundenservice gelobt.

HitBTC

blauer Tierkopf als LogoHitBTC ist eine ganz klassische Exchange Plattform für Kryptowährungen, die 2013 ins Leben gerufen wurde. Sie zeichnet sich durch vergleichsweise niedrige Gebühren und weiterführenden Funktionen aus, die sich vor allem an professionelle Trader richten.

 

Step-by-step: Der Dash Kauf über eToro

Man kann die Onlinewährung sowohl regulär handeln, als auch auf Marktplätzen erwerben. Es gibt einige Händler und private Anleger, welche nicht wirklich Dash als echtes Zahlungsmittel einsetzen möchten, sondern lediglich Renditen erwirtschaften wollen. Dadurch, dass man es mit einer der größten Online Currencies der Branche zu tun hat, ist dieses Trading ohne weitere Probleme möglich.

Man bedient sich also bestehender Broker, in diesem Falle eToro, die den Handel von CFDs oder Optionen zu lassen. Dann kann man die online Coin nämlich schlichtweg als Asset verwenden. Man muss sich vor Augen halten, dass dieser Weg des Dash Coin kaufens nicht dazu führt, dass man über die Münze selbst verfügt. Derivate nutzen nämlich die Currencies (oder auch Rohstoffe, Aktien und andere Assets) lediglich als Basiswerte, um entsprechende Finanzprodukte anbieten zu können. Dies führt zu vergleichsweise starken Renditemöglichkeiten.

Versierte Trader haben zudem noch die interessante Möglichkeit sogenannte Hebel einzusetzen, um so größere Handelsvolumen zu bewegen ohne den eigenen Einsatz zu erhöhen. Das alles geht natürlich mit einem nicht zu unterschätzenden Risiko einher. Da lohnt es sich, die verschiedenen Angebote der Broker zu nutzen, was Weiterbildungen und Seminare betrifft.

So kann man nach und nach ein gutes und nützliches Wissen aufbauen, was einem so beispielsweise auch Strategien erlernen lässt oder neue Fähigkeiten im Risk Management näher bringt. So reduziert man sein persönliches Risiko teils eklatant und ist auf diese Weise besser für das tägliche Trading gewappnet. Derartige Handelspapiere führen im Übrigen nicht ausschließlich bei Kursgewinnen zu Renditen, sondern auch bei Verlusten, wenn man entsprechende Vorhersagen getroffen hat.

Das Shorten der Dash Coin ist also ebenfalls eine reale Möglichkeit. Als Trader muss man sich also lediglich entscheiden, ob man dieser Krypto Währung noch weiteres Wachstum zutraut oder ob man an einen Verfall der Kurse glaubt.

Was die Anmeldung und die ersten Schritte betrifft, zeigt sich eToro äußerst nutzerfreundlich und unkompliziert. Doch wie genau geht man dabei vor? Wir haben uns das Ganze Schritt für Schritt angesehen.

  1. Anmeldung beginnen

Zunächst besucht man die eToro Website, klickt auf “Jetzt anmelden” und dann auf die Schaltfläche “Sign Up”, die weiter unten zu finden ist.
Handy vor blauem Hintergrund und Aktien auf Screen

  1. Daten eingeben

Daraufhin öffnet sich ein Formular und man wird aufgefordert, den vollständigen Namen, den gewünschten Benutzernamen, ein Passwort, eine Telefonnummer und eine gültige E-Mail Adresse einzutragen. Alternativ kann man sich auch über Facebook oder Google anmelden. Der Anbieter verspricht, dass die hierfür genutzten Anmeldedaten der externen Portale lediglich einmalig zum Zweck der Registrierung verwendet werden.

graues Anmeldeformular

  1. Account erstellen

Bevor der Account mit einem Klick auf “Create Account” erstellt werden kann, müssen nur noch die Geschäftsbedingungen per Häkchen akzeptiert werden.

  1. Verifizierung per Bestätigungslink

Um den Account nutzen zu können, muss der Bestätigungslink, der per Mail an die angegebene Adresse geschickt wurde, angeklickt werden.

  1. Dash kaufen

Nun steht dem Dash Kauf nichts mehr im Wege. Man loggt sich ganz einfach ein, wählt den Bereich “Märkte” und klickt auf “Krypto”. Nun kann man alle verfügbaren crypto currencies einsehen, Dash auswählen und auf “Kauf” klicken. Im letzten Schritt legt man einen Betrag fest und bestätigt die Eingabe.

Dash Coins über Binance erwerben

Binance hat derzeit noch den Nachteil, dass hier nicht mit FIAT-Geld bezahlt werden kann, was sich zukünftig allerdings ändern könnte. Wie die Anmeldung und der Kauf funktionieren, ist im Folgenden dargestellt.

Die Hauptseite des Anbieters Binance

  1. Registrieren

Um einen Account zu eröffnen, klickt man zunächst auf “Registrieren” und trägt eine gültige E-Mail Adresse, sowie ein Passwort ein. Hat man die Nutzungsbedingungen akzeptiert, wird der Account mit einem erneuten Klick auf “Registrieren” erstellt.

Die Registrierung bei Binance

  1. Einloggen

Über “Anmelden” loggt man sich nun mit seinen eben festgelegten Nutzerdaten ein.

  1. Währung wählen

Die Binance Startseite zeigt direkt die verfügbaren Kryptowährungen an. Mit einem Klick wählt man Dash aus und kann nun sehen, wo der Preis aktuell liegt.

  1. Betrag festlegen und Kauf abschließen

Im Bereich “Kaufen” legt man einen Betrag fest und bestätigt die Eingabe.

Dash Währung über HitBTC kaufen

Besonders die Anmeldung gestaltet sich bei HitBTC fast unvergleichlich simpel und nimmt nur wenige Sekunden in Anspruch. Wie genau dabei vorgegangen wird, beschreiben wir im Folgenden.

Handelskurse von Krypto Währungen

  1. Konto anlegen

Auf der Startseite der Plattform wählt man “Register”, woraufhin sich ein Formular öffnet, in das man eine gültige E-Mail Adresse einträgt. Außerdem bestimmt man ein Passwort. Mit einem erneuten Klick auf “Register” wird der Account eingerichtet.

  1. Währung und Betrag wählen

Auf der Homepage kann man alle verfügbaren Kryptowährungen einsehen und Dash auswählen. Anschließend legt man den gewünschten Betrag fest und sieht, wie viel BTC dafür zu entrichten ist.

  1. Kauf abschließen

Mit Betätigung der “Kaufen” Schaltfläche wird der Kauf initiiert.

Dash über AnyCoinDirect kaufen

Da die gesamte Website in deutscher Sprache zur Verfügung steht, gestalten sich Anmeldung und Kauf bei AnyCoinDirect besonders angenehm.

Die Hauptseite des Anbieters Anycoin Direct

  1. Account erstellen

Der Anmeldeprozess wird mit einem Klick auf “Registrieren” gestartet. Man gibt eine gültige E-Mail Adresse, den vollständigen Namen, die Adresse und ein Passwort an, akzeptiert die allgemeinen Geschäftsbedingungen, sowie die Datenschutzerklärung und erledigt eine Captcha-Eingabe, bevor das Konto mit einem erneuten Klick auf “Registrieren” angelegt wird.

Die Registrierung bei Anycoin Direct

  1. Einloggen und Sparte wählen

Im nächsten Schritt meldet man sich im eben erstellten Account an und wählt den Bereich “Kaufen”.

  1. Währung und Betrag festlegen

Anschließend klickt man auf “Dash” und legt fest, welchen Betrag man erwerben möchte.

  1. Kauf abschließen

Über die Schaltfläche “Kaufen” wird der Kauf abgeschlossen.

Der Erwerb via Bitpanda

Beim Wiener Unternehmen Bitpanda ist der direkte Kauf der Coins möglich. Hierzu haben wir eine Art Video Tutorial herausgesucht, dass Besucher im folgenden anschauen können:

Die Zahlungsgateways: Bezahlen mit PayPal, Kreditkarte und Co.

Die meisten Broker und Exchange Plattformen bieten verschiedene Zahlungsmethoden, darunter vereinzelt auch Sofortüberweisung, PaySafeCard und Call2Pay, an. Am weitesten verbreitet ist die Bezahlung per Überweisung oder Kreditkarte. Für beide Methoden fallen häufig Gebühren an, über die man sich unbedingt im Vorhinein informieren sollte, um böse Überraschungen zu vermeiden. Die Bezahlung per Banküberweisung hat den großen Nachteil, dass hier Bearbeitungszeiten von bis zu fünf Werktagen bestehen können. PayPal wird nur von wenigen Brokern angeboten, da der Dienst überdurchschnittliche hohe Gebühren verlangt. Zu den wenigen Anbietern, die Einzahlungen via PayPal ermöglichen, zählt der, von uns vorgestellte, Broker eToro. Für Zahlungen mittels PayPal fallen für den User keinerlei Gebühren an, sodass diese Möglichkeit einen klaren Vorteil darstellt und für die Nutzung von eToro spricht.

Alle Vor- und Nachteile von Dash

DAO (dezentrale anonyme Organisation)

Auf Blockchain-Basis basierend

Vollständige Anonymität garantiert

Tranfers in Echtzeit

Mangelnde Adoption

Bei Start der Coin Programmierfehler

Voraussetzung ist ein passendes Wallet

Im Vergleich zu anderen Online Currencies setzt Dash auf ein erhöhtes Maß an Anonymität. Das macht die Internetwährung also für gewisse Userkreise durchaus interessant. Mehr und mehr Nutzer legen daher digitale Konten an, die es ihnen erlauben, reale Dash Coins kaufen zu können.

Hierfür sollte man aber einige Schritte absolvieren. Zunächst einmal benötigt man als absolute Grundvoraussetzung eine sichere digitale Geldbörse. Im Markt spricht man von einem E Wallet. Erst das Wallet erlaubt es einem nämlich die Münzen der Währung zu verwalten und aufzubewahren. Ohne diese Geldbörse kann man also weder Einkäufe, noch Verkäufe tätigen. Man kann zwischen verschiedenen Wallet Arten unterscheiden und sicherlich lohnt sich der Blick in die bestehenden Möglichkeiten, z.B. Webangebote, Apps, Hardware Lösungen, herunterladbare Programme oder Papier Wallets.

Direkte persönliche Transaktionen

Es gibt eine weitere äußerst interessante Art, die digitalen Münzen erwerben zu können. Schließlich finden sich im Netz einige Plattformen, die es den Usern erlauben, sich mit interessierten Käufern oder Verkäufern persönlich zu treffen.

Denn während das Netzwerk selbst anonyme Transaktionen erlaubt, welche in keinster Weise kontrolliert und reguliert werden, kann man Geschäfte also wie in guten alten Zeiten von Angesicht zu Angesicht abschließen. Mit dem Smartphone in der Hand lassen sich dann die Geldbeträge hin und her versenden.

Insofern bietet sich für den Einkauf der digitalen Currency also ein weiterer spannender und interessanter Ansatz. Letzten Endes ist es die Entscheidung des jeweiligen Nutzers, für welchen Weg er sich entscheidet und welche Erwerbsform für das eigene Portfolio und auch für die eigenen Bedürfnisse am ehesten geeignet sind.

Auch wenn sich die einzelnen Schritte zunächst einmal etwas komplex anhören dürften, bekommt man durch spezialisierte Online Anbieter von Brokern, bis hin zu Börsen und Marktplätzen, die verschiedensten Transaktions- und Erwerbsformen geboten. Als anspruchsvoller User tut man dementsprechend gut daran, sich mit den anderen Nutzern auseinanderzusetzen und so eine hoffentlich gut funktionierende Community aufzubauen.

Schlusswort zur Währung

Wer über kryptische Währungen im Allgemeinen berichtet, der wird wohl auch schnell auf den Namen Dash kommen. Wer hier früher eingestiegen ist, der konnte mehrere 1000 % an Renditen erwirtschaften. Dabei kommt es natürlich auch auf den richtigen Einkaufs- und Verkaufszeitpunkt an. Heutzutage ist der Handel mit der Online Währung einfacher denn je, da neben speziellen Marktplätzen auch Broker dieses Asset anbieten. Man tut also gut daran, sich einen Überblick zu verschaffen, um dann zu entscheiden, ob man die Münze selbst kaufen möchte, oder ob das Trading doch attraktiver ist.

Mehr zu Dash

Soll man in das Dash Netzwerk einsteigen und birgt die Currency eigentlich interessante Charaktereigenschaften? Wer über ein Investment nachdenkt, sollte sich auch mit der Funktionsweise der Währung selbst auseinandersetzen. Kryptopedia hat genau hierfür eine Übersichtsseite erstellt, die einem in kurzer Zeit alles Wissenswerte rund um die Krypto Coin vermittelt.