EOS – Auf dem Weg zur dezentralen Welt

Schwarzes Quadrat mit weißer Schrift

Auch das EOS System beruht auf einer Blockchain. Demnach steht auch in diesem Netzwerk eine dezentrale Ausrichtung des Aufbau im Zentrum der Aufmerksamkeit. Wer sich die entsprechende Software herunterlädt, der findet verschiedene Wege zur Einrichtung von Konten, Authentifizierung unterschiedliche Datenbanken, Kommunikationsmöglichkeiten und sonstige weitere Anwendungen. Dabei kommen in dem Netzwerk Tokens zum Einsatz, die auch als EOS Coins bezeichnet werden.

Das Eos Prinzip

Es ist interessant festzustellen, dass das System dabei auf der Ethereum Blockchain beruht, was vielfältige Möglichkeiten für sogenannte Smart Contracts eröffnet. Die Eos Münzen werden in einem Zeitraum von rund einem Jahr vollkommen ausgeschüttet sein. Der Startschuss wurde im Juni 2017 gegeben und insgesamt sollen rund 1 Milliarde digitale Kauf Units verfügbar sein.

Dabei entschieden sich die Schöpfer für eine langsame Herangehensweise, die sich nicht unbedingt an die große Masse richtet, sondern an eine vergleichsweise geringere Anzahl von Personen. Daher werden nicht alle Münzen auf einmal ausgeschüttet, sondern auf viele verschiedene Tage verteilt. Bis zum 1. Juni 2018 ist es also theoretisch möglich, an dem ICO (Initial Coin Offering) der digitalen Währung teilzunehmen.

So kann man dem Eos kaufen über Marktplätze zunächst einmal aus dem Weg gehen, zumindest wenn man sich hierbei auf offizielle Börsen beruft. Wer die Eos Coin kaufen möchte, kann nämlich einfach die Website des Betreibers aufrufen und hier das gewünschte Investment tätigen. Man muss hierfür lediglich einige Schritte befolgen, beispielsweise die Akzeptanz der Geschäftsbedingungen und dann die Einrichtung eines Eos Wallets. Ein derartiger Einkauf ist im Übrigen nur möglich, wenn man bereits über Ethereum verfügt.

Diese Zahlungsart wird nämlich durch keine weiteren Transaktionsmethoden begleitet. Wichtig ist, dass man sein reguläres Wallet hierfür verwendet und nicht von einem offiziellen Marktplatz sendet. Nur so können Zahlungen auch direkt zugewiesen werden und die Transaktion gilt dann als besonders sicher.

Alle Vor- und Nachteile von EOS

Delegated Proof-of-Stake

Keine Transaktionskosten

Millionen Transaktionen pro Sekunde

Supermajority-Konsens – Behebung von Fehlern möglich

Fehlende Umsetzung vieler Ideen

Ähnlichkeit zu Ethereum

Die Krypto Währung EOS einkaufen

Noch immer fragen sich viele User: was ist Eos eigentlich? Die Unbekanntheit der digitalen Coin mag für einige User noch zu einer gewissen Skepsis führen, während sich andere User aber wahre Sprünge im Eos Coin Chart genau hieraus erhoffen. Wer sich trotzdem lieber an offiziellen Marktplätzen orientiert, der benötigt andere Onlinewährungen wie zum Beispiel Bitcoin, um dann die Coin kaufen zu können. In diesem Sinne ist es zwangsläufig notwendig, dass man sich ein entsprechendes Konto bei einer bestehenden Börse einrichtet.

Gleichsam ist auch ein Bitcoin Wallet von Nöten. Und wer erst noch sämtliche Anmeldungen tätigen muss, weil noch kein Account bei etwaigen Anbietern besteht, der sollte direkt darauf achten, dass das entsprechende Wallet sowohl Bitcoin, als auch Eos Units akzeptiert. Zugegebenermaßen bringt der Erwerb der Krypto Währung einen gewissen Zeitaufwand mit sich. Man sollte sich also ein wenig Zeit nehmen und in aller Ruhe die notwendigen Schritte ausführen.

Dann sollte man aber schon bald die Registrierung abgeschlossen haben und ist bereit für einen Einstieg in das spannende System. Viele weitere Schritte sollte man dann im Übrigen nicht absolvieren müssen. Es ist nur wichtig, dass man auch an die eigenen Sicherheiten denkt und beispielsweise Zugangsschlüssel zu den digitalen Geldbörsen sicher aufbewahrt und mit keinen fremden Personen teilt.

Diese wäre ein tatsächlich äußerst leichtsinniges Vorgehen. Befolgt man aber die gängigen Regeln, schützt man sich vor allem selbst vor ungewolltem Zugriff auf die eigenen Vermögenswerte. Die Internet Währungen werden heutzutage auch immer wieder gerne als Handelsgut verwendet. Doch man sollte nicht den Fehler machen, davon auszugehen, dass sämtliche digitalen Münzen automatisch bei den Internetbrokern handelbar sind. Hier finden sich in der Regel nämlich wirklich nur die größten und bekanntesten Anbieter.

Möglicherweise wird auch Eos sich bald zu dem auserwählten Kreise zählen dürfen. Bis dies jedoch soweit ist, muss man sich an den bestehenden Möglichkeiten bedienen und entweder am ICO teilnehmen oder die entsprechenden Handelsplätze bemühen. Und so tut man also gut daran, einen gewissen Realismus an den Tag zu legen und nicht auf die langsameren Broker zu warten. Wer jedoch kein Interesse an der tatsächlichen Teilnahme am System hat und lieber noch ein wenig abwarten möchte, wie es denn mit Eos weitergehen sollte, der benötigt einfach noch ein wenig Geduld.

Zwar mag einem dadurch eine gewisse Chance der frühen Teilnahme über einen günstigen Coin Kurs entgehen, doch erlangt man so auch ein wenig mehr Sicherheit. Der Einkauf gestaltet sich also gewissermaßen komplex. Somit ist die Lektüre der Seite EOS kaufen zu empfehlen, welche gezieltere Anleitungen zum Erwerb der digitalen Währung liefert.

Zusammenfassende und abschließende Bemerkung

Eos baut auf der bekannten Ethereum Blockchain auf. Dabei versteht sich die digitale Währung selbst als Weiterentwicklung der ursprünglich üblichen Technologie. Die Krypto Currency ist eine der jüngsten Akteure im Markt und das erste Initial Coin Offering ist innerhalb eines Jahres abgeschlossen.

Auf ein klassisches Eos Coin Mining wird bis dato verzichtet. Wer also möchte, der kann die Seite der Münze selbst besuchen, um mittels Ether ein Investment zu tätigen oder man ruft die Dienste von spezialisierten Marktplätzen auf. Hierfür wird lediglich eine Anmeldung notwendig sein. Broker werden die Internet Coin bis dato noch nicht im Angebot haben. Die aktuellen Kurse und Entwicklung kann man auf der EOS Kurs Seite einsehen.

Das bietet Kryptopedia außerdem

Neben dieser digitalen Währung findet man im Index der Online Enzyklopädie noch viele weitere Krypto Währungen. Auf der Homepage unserer Webseite werden die wichtigsten Währungen vorgestellt und interessante Aspekte rund um digitale Währungen erläutert. Abgerundet wird das Angebot von tagesaktuellen News und Kursverläufen der einzelnen Coins: www.kryptopedia.org