NEM kaufen: So erwirbt man die Kryptowährung

„New Economy Movement“ oder kurz und einfach „NEM“ nennt sich eine Plattform für die entsprechende Krypto Währung. Das ganze System wurde auf Java und Javascript formuliert und setzt auf einen neuartigen Algorithmus, den Proof of Importance. Man setzt hier also auf die Bestätigung der Wichtigkeit. In anderen Worten baut die Blockchain auf einer Programmierung auf, die vor allem nach Reputation Werteunits ausschütten lässt.

Dabei kommen neuartige Features zum Einsatz, welche die Online Währung als echten Gegensatz zu bestehenden Netzwerken etablieren lassen dürfte. Diese Features machen die Währung auch für Händler und Trader Interessant, daher stellt sich die Frage: Wie und wo kauft man NEM?

Was ist Nem?

Es gibt eine ganze Reihe von verschiedenen Internetwährungen, die aber alle auf dem gleichen System beruhen. Am Weitesten ist im Markt der Proof auf Work Algorithmus verbreitet, der bei der Wertschöpfung der jeweiligen digitalen Münze zum Einsatz kommt. Allerdings stößt das System oftmals an seine Grenzen, da es sich als besonders Energie-intensiv erwiesen hat und somit Unmengen an Ressourcen verschwendet.

Das erweist sich in der Praxis als großes Hindernis, welches somit hohe Kosten mit sich bringt. Und so versuchen einige kreative Programmierer Teams andere Ansätze zu verfolgen. Die Schöpfer von NEM sind besonders kreativ zu Werke gegangen, da sie ein Netzwerk aufbauen möchten, welches komplett auf dem Prinzip der Reputation beruht. Je besser man bewertet wird, desto mehr Werte kann man für sich also beanspruchen. Außerdem darf man auf ein spezielles Nachrichten System warten, welches natürlich kryptisch aufgebaut wird.

Zudem baut man auf eine P2P Sicherheit in der Programmierung und auf sogenannte Multi Signature Accounts. Diese neuartigen Programmierungen führten in jüngster Vergangenheit bereits zu enormen Preissprüngen im Kurs der Krypto Currency. Insofern sollte man dieses System nicht unterschätzen und die Einzelheiten noch einmal genauer unter die Lupe nehmen. Auch Händler dürften sich nämlich längst für das NEM kaufen interessieren. Der Anstieg der Nachfrage kommt schließlich nicht von ungefähr.

Alle Vor- und Nachteile von NEM

Beschleunigte Blockgenerierung

Proof of Importance

Hohe Geschwindigkeit

Divergente Anwendungsfälle

Keine Roadmap vorhanden

Relativ unbekannt

So kann man NEM kaufen?

Die Anmeldung bei bestehenden Marktplätzen sollte sehr einfach ausgeführt werden können. Man darf sich aber darauf einstellen, dass einige Anbieter diverse Schritte verlangen, die beispielsweise auch die Verifizierung der persönlichen Informationen beinhalten kann. Man wird diese Daten also noch bestätigen müssen.

Dann kann man sich eine Zahlungsart auswählen, um NEM regulär einzukaufen. Während das Ganze für versierte User wohl schnell abgeschlossen sein dürfte, dürften gerade Anfänger gut daran tun, ein wenig mehr Zeit zu investieren, um sämtliche Schritte auch gewissenhaft abschließen zu können. In der Ruhe liegt hier also die Kraft.

Dann ist noch die Einrichtung eines Internet Wallets vonnöten, welches im Idealfall sowohl Bitcoins, als auch Nem Münzen akzeptiert. Sind diese Schritte zur grundlegenden Infrastruktur abgeschlossen, ist man bereit für den Handel an den existierenden Marktplätzen. Natürlich sollte man den Kurs im Auge behalten und zu einem möglichst günstigen Preis einkaufen. Dies gilt natürlich für alle Handelsgüter.

Lohnt sich der Kauf?

Noch handelt es sich um ein sehr neuartiges kryptisches System und man wird nicht viele Broker oder Anbieter finden, die den Einkauf der digitalen Münzen zulassen. Lediglich einzelne Marktplätze gibt es im Internet, welche als Zahlungsmittel oftmals vor allem Bitcoin akzeptieren. Wer also eine NEM Coin kaufen möchte, der muss schon einen kleinen Aufwand betreiben.

Zunächst ist nämlich der Erwerb von echten Bitcoins notwendig. Hierfür benötigt man einen Account bei diversen Bitcoin Marktplätzen oder man konnte Bitcoin durch Mining erwerben. In jedem Fall benötigt man ein sogenanntes Bitcoin Wallet, welches Transaktionen zulässt und es dem User somit erlaubt, dass dieser mit Bitcoin bezahlen kann. Dies ist zwangsläufig notwendig, da man häufig ja nur zu NEM kommen kann, wenn man denn selbst bereits über Bitcoins verfügt. Zugegebenermaßen macht dieser Aufbau den Kauf der digitalen Münze nicht gerade leicht, jedoch liegt aber vielleicht genau darin auch eine Chance, die sich in Zukunft möglicherweise auszahlen könnte.

Denn wenn die Nachfrage aufgrund einer schweren Zugänglichkeit momentan noch nicht so hoch ist, dann ist der Kurs im historischen Vergleich unter Umständen momentan noch sehr niedrig. Sollten in Zukunft weitere Marktplätze eröffnen und dann der größere Handel erst möglich werden, dann wird man unter Umständen froh sein, frühzeitig die Mühe nicht gescheut zu haben. Mehr Nachfrage bedeutet in den meisten Fällen nämlich automatisch einen höheren Preis.

Das Resultat

Wenn eine Krypto Währung auf alternative Systeme setzt, um die Probleme der bestehenden großen Player des Marktes zu lösen, dann sollte man schon einmal etwas genauer hinsehen. Der sogenannte Proof of Importance Algorithmus stellt eine Art Reputationssystem in den Vordergrund, anstatt die simple Rechenleistung der User als Bemessungsgrundlage zu verwenden. Marktbeobachter  werden die Entwicklung der NEM Coins daher mit Aufmerksamkeit verfolgen.

Womöglich ist jetzt gerade ein geeigneter Zeitpunkt, um in diese Internet Münze zu investieren. Denn noch gibt es kaum Anwendungsmöglichkeiten und das Netzwerk befindet sich mitten in der Aufbauphase. Erst im Jahr 2020 soll das gesamte System dann festgestellt worden sein.

Mehr zur Währung NEM

Der tatsächliche Erwerb der Coin ist ohne Diskussion einer der wichtigsten Schritte. Letztendlich müssen interessierte Händler allerdings die Technologie und Idee hinter der Coin verstanden haben, um das Potential und die Risiken gegenüberstellen zu können. Einen Artikel, der diese Informationen über die NEM Währung vermittelt, ist dieser Hintergrundbericht zur Technologie.