Der Test von Bittrex und unsere Erfahrungen mit der Kryptobörse

Bittrex spricht von sich selbst als nächste Generation des digitalen Währungsaustausches. Tatsächlich ist die Plattform futuristisch gestaltet und führt so zu ein wenig Neugier, was auf der Webseite eigentlich passiert. Die deutsche Sprache ist hier zunächst nicht verfügbar, insofern sollte man des Englischen mächtig sein, wenn man hier die Währungen untereinander tauschen möchte. Ist dies der Fall, dann kann man sowohl als privater Händler auf der Plattform aktiv werden, jedoch auch als großes Unternehmen. Bittrex versucht nämlich die verschiedenen Bereiche abzudecken.

Alle Vor- und Nachteile von Bittrex

Mehr als 190 Krypto Währungen handelbar

Google Authenticator findet Anwendung

Informationen zu den unterschiedlichen Währungen

Transparente Gebührenstruktur

Auch unbekannte Werte vertreten

Kein deutschsprachiges Angebot

Keine Apps vorhanden

Sicherheiten bestimmen das Angebot

Ein Besuch auf der Webseite offenbart einem direkt, dass man es mit verschiedenen Sicherheitsvorkehrungen zu tun bekommen wird, wenn man bei Bittrex Bitcoin und Co handeln möchte. In erster Linie sei betont, dass man es mit einem amerikanischen Unternehmen zu tun hat. Dabei kommen augenscheinlich umfassende Partnerschaften und Kooperationen mit Finanzexperten und Rechtsvertretern zum Einsatz, um die Legalität des Angebots zu gewährleisten und so die Einlagen der Händler nicht zu gefährden.

Die Hauptseite des Anbieters BittrexDer Konzern ist dabei offiziell reguliert und besitzt eine der ersten sogenannten Bit Lizenzen überhaupt. Diese wird in New York ausgestellt. Man hat es also nicht mit einem fragwürdigen Angebot aus einem Zwergstaat zu tun, welches sich prinzipiell neben dem gültigen Recht entlang hangeln kann. Die objektive Betrachtung des Standorts ist also schon mal ein Argument für die Nutzung der Plattform. Aber auch sonst darf man sich auf sichere Eigenschaften einstellen. Der Gründer des Konzerns war bereits viele Jahre im Sicherheits-Geschäft tätig.

Über 50 Jahre an entsprechenden Erfahrungen können so also auch in das moderne neue Unternehmen mit einfließen. So darf man sich darauf verlassen, dass das System beständig erneuert und upgedatet wird. So möchte man sich zu den besten Wettbewerbern im Markt zählen und den höchsten Industriestandards entsprechen.

Sämtliche Bittrex Auszahlungen für beispielsweise Bittrex BTC und weitere Vorgänge müssen durch eine Zwei Faktoren Verifizierung bestätigt werden. So wird ein weiterer Schutzwall eingerichtet, der die Einlagen der Kunden bestens absichert. Wer einmal in seinem Browser umher blickt, der wird unter Umständen sehen, dass die gesamte Webseite durch eine SSL Verschlüsselung ausgestattet wurde. So sind sämtliche Aktionen auf der Webseite durch moderne Technologien vor fremden Zugriffen verborgen.

Alles in allem findet man also ein erstaunliches Sicherheits-Netzwerk vor. Ohne Frage ist aber auch der User selbst gefordert, wenn es um den Schutz der persönlichen Daten geht. Zum einen sollte man nicht nur aktuelle Antivirensoftware auf dem zu nutzenden Gerät installieren, sondern auch grundlegende Sicherheitshinweise beachten. Phishing Versuche sind nämlich nicht unüblich. Hierbei handelt es sich um eine Betrugsmasche, die versucht die Daten der Nutzer auszulesen. Man sollte daher vermeiden, zweifelhafte E-Mails zu öffnen oder sich auf unbekannten Seiten aufzuhalten, welche diverse Informationen der User anfordern.

Ein Mitarbeiter des Unternehmens wird beispielsweise niemals versuchen, den User zu Bittrex Einzahlungen oder Bittrex Auszahlungen zu bewegen. Man sollte demnach sich auch nicht dazu verleiten lassen, Transaktionen an diverse Adressen auszuführen. Im Normalfall sollte der gesunde Menschenverstand dazu ausreichen, sich ausreichend vor den Betrugsabsichten abzusichern. Für Hackerangriffe muss man aber auf technisch versierte Antworten vertrauen. Hier muss man sich zum Teil auch auf die Standards auf der Plattform verlassen. Umso erfreulicher ist es, dass der Anbieter hier einige Erfahrung aufweisen kann. Die Kombination der unterschiedlichen Sicherheitsvorkehrungen sollte also zu einem sicheren Handels Erlebnis führen.

Dadurch, dass man für die Anmeldung eine zusätzliche Bittrex Verifizierung abschließen muss, ist man selbst dann noch vor Angriffen gefeit, wenn man seine Nutzerdaten einmal aus der Hand geben sollte. Zu empfehlen ist eine solche ungeschickte Handlung aber natürlich niemals und man sollte behutsam mit seinen sensiblen Informationen umgehen.

Die Zwei Faktoren Verifizierung stammt von Google

Um den Schutz sämtlicher User zu gewährleisten, verlangt der Anbieter nach einer zwei Faktoren Authentifizierung, mit der man sich bei Bittrex anmelden muss. In einem regulären Login auf verschiedensten Webseiten wird man nämlich lediglich einen Nutzernamen und ein Passwort angeben müssen, um sich Zugang zum persönlichen Account zu verschaffen. Bittrex reicht dieser Vorgang jedoch nicht. Und somit muss man einen weiteren Schritt ausführen, um Zugriff auf den persönlichen Bittrex Account zu bekommen. Dabei kommt der beliebte Google Authenticator zum Einsatz.

Die Registrierung bei BittrexDieser beinhaltet verschiedene Vorteile, wie beispielsweise die Unterstützung von verschiedenen Geräten, eine automatische Synchronisierung der Daten, die automatische Eingabe der nötigen Informationen am persönlichen Gerät und auch mobile Login Möglichkeiten. Um diesen Weg der Verifizierung nutzen zu können, muss man zunächst einmal das System einrichten. Grundlegend kann eine Zwei Faktoren Verifizierung nur stattfinden, wenn man über ein mobiles Endgerät verfügt, welches die Google App herunterladen kann. Dementsprechend müssen natürlich auch die technischen Voraussetzungen gegeben sein, um die entsprechenden Programme auf das Smartphone, bzw. auf das Tablet zu laden.

Man kann dann entweder der Anleitung auf der Plattform selbst folgen oder schlichtweg die Anwendung im entsprechenden App Store suchen. Unterstützt werden sowohl Android Geräte, als auch iOS iPhones und iPads. Der Authenticator muss dann natürlich auf dem Smartphone mit dem Google Konto verbunden werden. Der Nutzer selbst ist also durchaus gefordert, um für die Voraussetzungen der Verifizierung zu sorgen. Ist das Programm erst mal auf das mobile Endgerät geladen, so kann man dann einen QR auf der Bittrex Exchange Plattform einscannen, welcher die Konten miteinander verbindet.

Oder man bedient sich eines manuellen Schlüssels, den man dann auf der entsprechenden Seite angezeigt bekommt und im Authenticator eingibt. Es ist wichtig den Schlüssel jederzeit sicher aufzubewahren. Sollte es nämlich einmal zum Verlust des eigenen Endgeräts kommen, so wird genau dieser Code benötigt, um das Programm auf anderen Endgeräten herunterladen zu können. Am besten notiert man sich also die Zahlenfolge, da es für die meisten Nutzer durchaus schwierig werden könnte, eine 16 stellige Nummer im Kopf zu behalten.

Hat man den Authenticator mit dem Bittrex Account verbunden, so kann man sich über das Guthaben Gedanken machen. Um sein Konto auf der Plattform mit Bittrex Coins auszustatten, folgt man einer Anleitung, welche sich auch in den FAQs des Unternehmens wiederfindet. Hierzu führt man zunächst einmal den Bittrex Login aus und klickt dann auf das persönliche Bittrex Wallet in dem oberen rechten Bereich der Seite. Man muss also seine persönliche digitale Geldbörse im Voraus mit der Plattform verbunden haben.

Je nachdem, welches Bittrex Wallet man dann nutzen möchte, kann man sich dieses dann auswählen. Ein kleiner Link lässt einen dann eine neue Adresse generieren, die nötig wird, um die Transaktionen in die Wege zu leiten. Man muss hier penibel darauf achten, dass man alle nötigen Informationen angibt, welche für die Zahlung erforderlich sind. Weitere Informationen hierzu sollten direkt auf der Plattform einsehbar sein. Man sollte beachten, dass es sich bei der Bittrex Exchange Plattform um eine reine Krypto Börse handelt.

Euro und Dollar lassen sich hier also nicht gegen digitale Münzen aufwiegen. Insofern wird man erst dazu aufgefordert, seinen Account mit einer der verfügbaren Münzen auszustatten und diese Coin dann als Zahlungsmittel für andere Werte zu verwenden.

Mehr als 190 Krypto Währungen hat Bittrex im Repertoire

Der Anbieter bietet nach einem Bittrex Login eine erstaunliche Anzahl an verschiedenen Online Currencies an, wie beispielsweise neben Bittrex BTC, auch unbekannte Werte. Augenscheinlich versucht das Unternehmen also nicht nur die großen etablierten Werte in Umlauf zu bringen, sondern auch den kleinen neu aufkommenden Münzen eine Chance zu geben. Dies bedeutet natürlich für die User, dass man hier auch auf unbekannte Coins setzen kann, die für einen persönlich ein enormes Potenzial anbieten.

Klar ist, dass die Landschaft der Onlinewährungen sich nach wie vor in einer außerordentlichen Wachstumsphase befindet. Immer mehr Systeme verwenden die Blockchain Technologie, um verschiedenste Anwendungsbereiche abzudecken und auch für Unternehmen in Zukunft nützliche Funktionen anzubieten. Insofern versucht Bittrex eine gelungene Mischung aus alten und neuen Werten aufzubauen. Dies hat zur Folge, dass risikobewusste Händler Investmentmöglichkeiten bekommen, die sie so bei kaum einer anderen Krypto Börse erfahren.

Dabei spielt auch das Thema Information eine wesentliche Rolle. Sollte es zu Veränderungen, Anpassungen oder ganz neuen Währungen kommen, so wird man über aktuelle Entwicklungen stets auf dem Laufenden gehalten und kann auch entscheiden, ob sich ein Kauf oder Verkauf bestimmter Wert aufgrund aktueller Nachrichten lohnen könnte. Die Plattform selbst bietet einen stolzes Repertoire an Krypto Währungen. Über 190 Currencies lassen sich nämlich auf der Plattform traden.

Dies stellt selbst die großen bekannten Anbieter schon mal in den Schatten. Die kryptischen Auswahlmöglichkeiten sind bemerkenswert. Dass Bittrex Bitcoin parat hält, dürfte wohl niemanden überraschen. Hierzu bekommt man vom Anbieter sogar ein kurzes Video geliefert und einen Auszug aus dem offiziellen Wikipedia Artikel. Weiterhin lassen sich auch so exotische Münzen wie Jumbucks (JBS) erwerben. Auch hierzu darf man sich auf interessante Hintergrund Informationen freuen und findet einen Link zur Seite des Herausgebers.

Als besonders beliebt erweisen sich aber Größen wie Ethereum, Litecoin und auch Dash. Andere Krypto Währungen wie Gambit (GAM), Gridcoin (GRC) oder auch Blackcoin (BLK) versuchen ebenfalls in den Markt einzudringen und sind im Repertoire von Bittrex enthalten. So kann man auch bei Bittrex Ripple kaufen oder sich der Eos Münze nähern. Neo ist ebenfalls vertreten und viele weitere Bittrex Alternativen. Man sollte demnach keinerlei Probleme haben, zu den gewünschten Coins zu finden.

Bei anderen Plattformen dürfte man sich da schon deutlich schwerer tun. Viele Händler dürften es ebenfalls als wichtig erachten, dass bei Bittrex Bitcoin Gold vorhanden ist. Noch nicht lange ist diese kryptische Weiterentwicklung des ursprünglichen Netzwerks vorzufinden, doch schon jetzt lässt sie sich regulär auf der Website des Anbieters handeln. Im Übrigen kann man bei Bittrex Ripple Informationen einsehen und demnach auch diese Münze traden.

In Sachen Gebühren gibt sich Bittrex transparent

Über die Bittrex Gebühren kann man sich schnell und einfach informieren, indem man dem „Help“ Link auf der Startseite folgt. Hier wird einem ohne weiteren Umschwung erklärt, dass eine Handels Kommission eingefordert wird. 0,25 % muss man also an die Plattform abdrücken, wenn man Orders ausführen möchte. Jeder Nutzer kann für sich entscheiden, ob eine solche Gebühr gerechtfertigt ist, bzw. ob sie zu hoch angesetzt wirkt und man lieber zu Bittrex Alternativen wechseln möchte.

Generell kann man aber solchen Händlern, welche intelligente und erfolgreiche Handelsentscheidungen treffen, sicherlich unterstellen, dass sie die Gebühren immer mal wieder gerne vernachlässigen. Dies hängt damit zusammen, dass richtige Einkaufs- und Verkaufs-Punkte zu außerordentlich ansprechenden Renditen führen können. Diese dürften die anfallenden Kosten recht problemlos ausmerzen können. Trotzdem findet man sicherlich Anbieter, welche etwas günstigere Pakete anbieten können.

Mehr als ein paar Prozentpunkte sollte man sich aber nicht wirklich einsparen können. Daher ist es ratsam, dass man nicht nur die Kosten im Blickfeld behält, sondern auch die sonstigen Eigenschaften der Plattform beachtet. Ist man nämlich mit dem grundlegenden Angebot zufrieden, so wird man bereit sein, den nötigen Preis hierfür zu zahlen.

Eine weitere Gebühr kann anfallen, wenn man sich Papierkopien der elektronischen Korrespondenz beschaffen möchte. Zehn US-Dollar fallen hier an, plus ein Dollar für jede Seite, die dem Kunden zugestellt werden muss. Dabei sollte aber beachtet werden, dass diese Gebühren ausschließlich für User aus den Vereinigten Staaten gelten. Möchte man auch in Deutschland oder aus sonstigen Ländern diesen Dienst nutzen, so werden wohl weitere Zahlungen erforderlich werden. Im Einzelfall sollte man hierfür mit dem Kundendienst sprechen, der genauestens über die Extra Kosten zu berichten weiß. Sicherlich ist es empfehlenswert, dass man sich zu jeder Zeit Gedanken über die Handelskosten macht.

Doch man sollte dabei nicht vergessen, dass die kryptischen Bittrex Coins Wertentwicklungen aufweisen werden. So kommt dem aktuellen Kurs der gewünschten Währungen eine außerordentliche Bedeutung zu. Die Plattform ermöglicht es den Usern, sich mit diversen Charts und Infografiken auseinanderzusetzen. Wer mit derartigen grafischen Aufstellungen nicht viel anfangen kann, der sollte sich zunächst wohl etwas Zeit nehmen, um hier ein gewisses Grundwissen aufzubauen.

Da man eine Bittrex Einzahlung ausschließlich mit kryptischen Währungen abschließen kann, sollte man zudem für eine vollkommene Aufstellung aller Kosten sorgen und auch die hier anfallenden Kosten berücksichtigen. Im Normalfall wird man von der Plattform aber auch vor jedem Trade über die genauen Bittrex Gebühren informiert. Demnach darf das Angebot als durchaus transparent bezeichnet werden, was für sehr positive Bittrex Erfahrungen sorgen dürfte.

Wo ist die Bittrex App?

Immer mehr User fragen sich, ob die Plattform von Bittrex auch Platz auf mobilen Endgeräten finden kann. Eine echte Bittrex App findet man nämlich auf den ersten Blick tatsächlich nicht. Und so fragt man sich berechtigterweise, wie man Smartphones oder Tablets für persönliche Handelsentscheidungen nutzen können soll.

So sieht bittrex mobil ausDer Google Playstore beherbergt zudem nur Drittanbieter Anwendungen, welche man demnach nur mit Vorsicht genießen sollte. Die Bewertung sind für diese Anwendungen teilweise erstaunlich gut, jedoch finden sich oftmals nur wenige User. Nicht wenige Experten raten daher von einer Nutzung solcher Anwendungen ab. Schließlich werden hier oftmals sensible Daten der Trader eingefordert, um sich Zugriff zu der Plattform zu verschaffen. Und so geht man tatsächlich ein gewisses Risiko ein, wenn man sich überlegt, diese Anwendungen herunterzuladen, welche regulär im Google Playstore oder im App Store von Apple vorzufinden sind.

Auch wenn auf den ersten Blick alles harmlos erscheint, ist man unter Umständen besser damit beraten, auf die mobile Nutzung des Angebots gänzlich zu verzichten. Hier ist also der Anbieter gefordert. Eine echte Bittrex App würde für User zahlreiche Vorteile mit sich bringen. Denn die Unabhängigkeit von feststehenden Desktop PCs lässt einen schneller auf bestimmte Entwicklungen und Nachrichten reagieren. Andere Krypto Tauschbörsen gehen hier jetzt schon einen deutlich kundenfreundlicheren Weg und bieten echte Anwendungen für iOS und Android Geräte an. Möglicherweise wird sich in der Strategie des Anbieters aber wohl in Zukunft noch etwas tun.

Schließlich wäre es sehr attraktiv, die große Vielfalt der Krypto Werte auch von unterwegs aus handeln zu können. Somit könnte das Unternehmen auch dafür sorgen, dass potentieller Schad Software von Betrügern ein Riegel vorgeschoben wird. Nicht selten gehen motivierte Händler nämlich auf eine aktive Suche nach mobilen Apps. Da man bis dato in einem solchen Fall nur mit Drittanbieter Software bedient wird, gibt es im Markt also noch reichlich Potenzial für effiziente und offizielle Anwendungen der Krypto Plattform. Und so bleibt den Usern tatsächlich nichts anderes übrig, als den Weg über die Desktopplattform zu gehen.

Dies bringt zwar den Vorteil mit sich, dass man auf großen Bildschirmen schnell und einfach gute Übersichten erhält, jedoch könnte man diese auch ergänzend zu einem mobilen Angebot nutzen. Zweifellos hat sich eine kleine Schwäche in das Angebot geschlichen, jedoch kann man mit aktuellsten Endgeräten versuchen, die mobile Webseite einmal aufzurufen. Das Smartphone, bzw. Tablet sollte aber über entsprechende Rechenpower verfügen, um ein flüssiges Handelsergebnis zu gewährleisten.

Abschließende Bewertung

Bittrex bietet eine enorme Anzahl an unterschiedlichen digitalen Währungen an. Man hat es hier mit einer starken Plattform zu tun, welche als ausschließliche Krypto Handelsbörse zu nutzen ist. Um sich bei Bittrex anmelden zu können, muss man den Google Authenticator nutzen. Es kommt im Allgemeinen vorwiegend die englische Sprache zum Einsatz und man muss bereits über digitale Währungen verfügen, um das Angebot nutzen zu können.

Bittrex Einzahlungen über Kreditkarte in Euro oder Dollar sind also nicht möglich. Zwar finden sich keine mobilen Handelsmöglichkeiten, dafür kann man bei Bittrex Ripple handeln. Außerdem sind bei Bittrex Bitcoin Gold und auch kleinere digitale Währungen neben den großen Markttreibern vorhanden und sorgen so für spannende Bittrex Erfahrungen.

Mehr Kryptopedia Artikel

Das der eben gelesene Artikel zum vollkommenen Verständnis der Online Währung nicht ausreicht, dürfte jedem klar sein. In wenigen Worten kann nur eine Facette eines komplexen Gebildes beleuchtet werden. Um also zu verstehen, welche Potentiale sich hinter der bestimmten digitalen Münze verbergen, lohnt sich ein Blick in die weiteren Artikel auf Kryptopedia.org.