BitConnect – Test & Erfahrungen – Betrug!

Wer im Netz mit Bitcoin handelt, kommt um das Angebot von BitConnect wohl kaum herum. Die meisten Trader haben zumindest schon einmal davon gehört. Unter den zahlreichen Seiten im Netz sticht das Angebot durch einige Features und Services hervor, die der Handelsplattform auf dem Markt eine gute Position gesichert haben. Gerade bei den schon größer gewordenen Websites ist es besonders für Anfänger gar nicht leicht herauszufinden, ob die Versprechen überhaupt einlösbar sind. Nach unseren Erfahrungen ist BitConnect mehr Scam als sich lohnende Anlageoption, daher haben wir im folgenden Beitrag auch Empfehlungen für Sie zum sicheren Traden vorbereitet.

Bitcoin, Ethereum & weitere Kryptos auf eToro handeln – In nur wenigen Minuten!

  • Trade ab 25€
  • Trader in Echtzeit kopieren
  • Größtes Investment-Netzwerk

Jetzt anmelden

Warum ist BitConnect Betrug?

BitConnect ist eine der vielen Plattform, die sich mit dem Online-Trading von Bitcoin beschäftigen. Im Unterschied zu den meisten Seiten allerdings, setzt BitConnect nicht direkt auf den klassischen Handel, sondern bietet seinen Usern einen besonderen Service: Auf der Seite können sie ihre Bitcoin an andere Mitglieder verleihen. Dabei wird der entsprechende Betrag von einem Bot verwaltet, der die Gewinne später dann auch ausschüttet. Leider legen die Betreiber der Plattform nicht wirklich offen, wie genau der Bot arbeitet.

Insgesamt ist die Informationslage auf der Website recht mau. Der Nutzer erfährt nur wenig über das genaue System. Vielmehr wirbt der Anbieter, wo es ihm nur möglich ist, mit riesigen möglichen Gewinnsummen. Auffällig ist an dieser Stelle, dass die Ausschüttungen extrem hoch erscheinen. Der Betreiber spricht hier von utopischen Beträgen, die innerhalb von kurzer Zeit ausgeschüttet werden. Zum Vergleich: Bei einer normalen Bank bekommen Sie mit viel Glück Ihre Zinsen innerhalb eines Jahres. BitConnect wirbt mit einer Zeitspanne von einem Tag.

Wenn man sich jetzt die Zinsraten der letzten sechs Monate, wie sie auf den Grafiken der Website gezeigt werden, anschaut, lässt sich sogar erkennen, dass es innerhalb der letzten sechs Monate zum Teil Ausschüttungen von über 4% am Tag gegeben haben soll. Viele Trader mit Erfahrung werden bei solchen Zahlen skeptisch. Die Summen scheinen fast utopisch hoch. In der Vergangenheit hingen solche Zahlen oftmals mit Schneeball-Systemen zusammen, einer besonders raffinierten Art des Betrugs, bei der zuerst tatsächliche Gewinne erzielt werden können.

Von Ihnen profitiert aber am Ende nur der Betreiber, die Kunden gehen zumeist mit extrem hohen Verlusten aus dem Geschäft, die bis zur Existenzvernichtung gehen können. Natürlich deutet sich das hier auf der Website nur an und muss nicht zwangsläufig auf diese Art des Betrugs hinführen. Mit etwas gesundem Menschenverstand sollte man jedoch aber zumindest aufhorchen. Nach einer kurzen Recherche im Netz konnten wir über BitConnect noch herausfinden, dass das Unternehmen im November 2016 startete und im gleichen Zuge den BitConnect-Coin auf den Markt brachte.

Nur wenige Monate später kamen noch Web-Wallet, BCC-Desktop und eine BCC-Börse hinzu. Ab dem Januar 2017 war es dann möglich, die gewechselten Münzen auf der Plattform in den Bitcoin-Trading-Bot zu investieren und von den täglichen Ausschüttungen direkt zu profitieren. Wir haben nachrecherchiert, worum es bei dem BitConnect-Coin wirklich geht. Der relativ junge Coin (Einführung war 2016) erfreut sich bei Tradern großer Beliebtheit und ist schon seit längerer Zeit unter den Top 20 der gehandelten Kryptowährungen. Aktuell beträgt seine Marktkapitalisierung über eine halbe Milliarde Euro eine ungeheure Summe, die ihn auf Platz 14 gebracht hat.

In den letzten Monaten ging es dann noch einmal steil nach oben und der BitConnect-Coin konnte seinen Wert um das Zehnfache steigern. Innerhalb kurzer Zeit stieg der Preis für einen BBC von 0,13$ auf 90$. Was aber macht den Coin so erfolgreich? Laut Anbieter setzt man bei BBC nicht nur klassisches Mining, sondern auf eine Kombination mit dem so genannten Proof-of-Stake-Algorithmus, der es ermöglicht, per Staking BBC zu erwerben. Was genau muss aber getan werden, um die Plattform tatsächlich zu benutzen? Die Anmeldung ist relativ unkompliziert und nach nur wenigen Minuten erledigt.

Die Benutzeroberfläche ist sehr einfach gehalten und selbst für Kunden mit wenig Trading-Erfahrung gut benutzbar. Es braucht auch keine langjährige Erfahrung mit der Software, um sie zu bedienen. Der eigentliche Zugang zu den Trading-Seiten ist aber mit einer Vorstufe versehen. Um überhaupt wirklich Zugriff zu haben, muss bereits eine gewisse Summe investiert werden. Direkt im nächsten Schritt können diese dann auf dem Dashboard unter „Lend BitConnect“ verliehen werden.

Allerdings sind dabei einige Regeln zu beachten. Zuerst müssen die verliehenen BBC eine durch 10 teilbare Summe in der Währung US-Dollar ergeben. Die Mindestsumme beträgt 100$. Ab höheren Beträgen werden dann stückweise die Zinsraten besser und die Dauer des Investments kann reduziert werden.

Allerdings richten sich diese Angebote vor allem an wirklich wagemutige Investoren, weil hier Beträge an 1.010$ gehandelt werden. Davor muss darauf geachtet werden, dass feste Zeitspannen für die Dauer des Investments vorgegeben sind, die nicht unterschritten werden können. Bei kleineren Summen handelt es sich hier um nicht weniger als 299 Tage, also mehr als ein Dreivierteljahr.

In dieser Zeit kann das Geld nicht mehr herausgezogen werden, sondern es können lediglich die Gewinne kassiert werden. Erst nach Ablauf dieser Frist ist eine Auszahlung des investierten Kapitals möglich. Der Finanzmarkt ist viel zu schnelllebig, als das Sie auf gut Glück Ihr Geld mit so viel Risiko bei einem solch unsicheren Angebot festschreiben sollten.

Warum ist eToro eine gute Alternative?

Der Fakt, dass BitConnect es unter die Top 20 der gehandelten Kryptowährung geschafft hat, ist für viele Nutzer schon Argument genug. Allerdings hat es sich in der Vergangenheit oftmals schon als sehr leichtfertig erwiesen, beim Handel mit Kryptowährungen auf das erste nur einigermaßen vertrauenswürdige Angebot zu setzten. Wir haben im Internet nach Alternativen gesucht – und sie auch gefunden. Viele Online Broker haben ein vergleichbares Angebot, was aber noch um viele nützliche Features wie einen exzellenten Kundenservice erweitert wird. Diese Anbieter haben bereits über Jahre Erfahrung mit dem Online-Bitcoin-Handel gesammelt und können Sie bestens beraten.

Bitcoin, Ethereum & weitere Kryptos auf eToro handeln – In nur wenigen Minuten!

  • Trade ab 25€
  • Trader in Echtzeit kopieren
  • Größtes Investment-Netzwerk

Jetzt anmelden

Es mag sein, dass die aufgezeigten Handelsplattform selbst mit dem Gedanken gespielt haben, BitConnect in das Portfolio aufzunehmen, sich dann aber doch lieber auf die bewährten Produkte fokussiert haben. Die Online Broker bietet Ihnen genügend Auswahl, mit bekannten Kryptowährungen von Ethereum bis Litecoin zu handeln und das garantiert sicher. Klar, keiner kann Ihnen Garantien geben, aber Sie vor potenziellen Risiken warnen oder diesen erst gar nicht aussetzen. Daher sind die auf dieser Internetseite vorgestellten Broker eindeutig die sicherere Option für Ihren nächsten Trade.

Das Fazit

Einen ganz klaren Hinweis darauf, dass es sich bei BitConnect um Scam handelt, konnten wir in unserem Test nicht finden. Allerdings gibt es viele Anzeichen darauf, das BitConnect nicht 100% seriös arbeitet und die Bedingungen sind grade für kleinere Anleger nicht besonders fair. Gerade angesichts des breiten Angebots an Alternativen sollten Sie sich fragen, ob die Offerte von BitConnect wirklich so vertrauenswürdig ist, um Ihr Geld in deren Hände zu legen. Weitere Betrugsfälle finden Sie, wenn Sie auf den eben präsentierten Link klicken.