Das Ledger Blue Hardware Wallet kaufen – Die deutsche Review

Ledger Blue

Das Nachfolgeprodukt des Ledger Nano S ist nicht nur deutlich größer, sondern soll, wie der Hersteller verspricht, auch einige Verbesserungen mitbringen. Doch was genau macht die innovative Wallet aus? Wir hatten die Ledger Blue Wallet im Test und haben herausgefunden, was dieses Produkt kann und welche Highlights es zu entdecken gibt.

Eckdaten zur Hardware Wallet Ledger Blue

Bei der Ledger Blue Wallet handelt es sich um eine Hardware Wallet mit integriertem Akku, sowie Bluetooth, USB und NFC Schnittstellen. Die Technologie basiert auf der Plattform Blockchain Open Ledger (kurz “BOLOS”), sowie einer Dual-Chip-Architektur, inklusive ST31 SecureElement und STM32-Mikrocontroller. Das Gerät misst 9,7 x 6,8 x 1 cm, wiegt 90 g und verfügt über ein großes Farbdisplay mit Touchfunktion. Kompatibel sind die Betriebssysteme Windows, Linux und Mac.

Highlights des Gerätes

Über die Firmware können ganze elf Companion-Apps ausgeführt werden, ohne dass dabei der Master Schlüssel gefährdet wird. Alle installierten Apps sind über ein übersichtliches Dashboard zugänglich, was das Handling sehr angenehm macht. Das in Frankreich entwickelte Gerät beinhaltet Enterprise-Level-Krypto-Fähigkeiten, wobei die Firmware sämtliche Arten von Blockchains unterstützen kann. Was die Integrität der Transaktionen betrifft, so wird diese mittels WYSIWYS (“What You See Is What You Sign”)-Paradigma sichergestellt. Ein weiteres Highlight ist die Optik des Ledger Blue: Das Gerät wirkt schlicht, aber dennoch elegant und vor allem sehr hochwertig. Das Gehäuse aus Aluminium und die Anti-Kratz-Oberfläche des Glases schützen die wertvolle Technik, die im Inneren des Gerätes verborgen liegt.

Welche Kryptowährungen werden unterstützt?

Aktuell werden ganze 24 Kryptowährungen unterstützt, wobei diese Zahl beinahe monatlich wächst. Zu den derzeit unterstützten Währungen zählen Bitcoin, sowie Bitcoin Cash und Gold, Dash, Dogecoin, ERC-20 Tokens, Ethereum und Ethereum Classic, Litecoin, Ripple und Zcash.

Wo kann man die Ledger Blue Wallet kaufen – Amazon oder Herstellerwebseite?

Auch wenn der Ledger Blue beispielsweise über Amazon und ähnliche Handelsplattformen bestellbar ist, empfehlen wir, das Gerät direkt über die Herstellerwebsite oder über einen deutschen, offiziellen und vertrauenswürdigen Reseller zu kaufen. Auf diese Weise kann sichergestellt werden, dass das Gerät in keiner Weise manipuliert wurde und dass es sich um ein Original handelt. Der Ledger Blue ist derzeit für rund 280€ zu haben.

Fazit: Überzeugt die Wallet im Test?

Die Hardware Wallet Ledger Blue ist ein, vergleichsweise recht kostspieliges, High-End-Gerät, das, wie Reviews zeigen, viele deutsche Kunden begeistert. Das schicke Design macht, in Verbindung mit der hohen Kompatibilität und dem fortschrittlichen Betriebssystem, einiges her und rechtfertigt den hohen Preis dieses erstklassigen Produktes.

Mehr zum Thema Hardware Wallets

Das Produkt ist noch relativ jung am Markt und wesentlich weniger etabliert als sein Vorgänger. Um einen direkten Vergleich zu diesem und auch zu anderen Konkurrenten zu sehen, empfehlen wir den Besuch dieser Webseite. Dort finden Sie neben einem übersichtlichen Vergleich auch grundlegende Informationen über Hardware Wallets und auf welche Kriterien man beim Kauf achten sollte.