Thomas Herzinger ist der Gründer und Eigentümer von Kryptopedia. Der gebürtige Münchner hat die Möglichkeiten von Krypto Währungen und der Blockchain schon früh erkannt. Nachdem er keine informative, deutschsprachige Webseite zu digitalen Währungen gefunden hat, beschloss er ein eigenes Internetportal aufzubauen und gründete 2017 Kryptopedia.

Zwei Bitcoin-Münzen

Die Krypto-Ökonomie zentralisiert sich immer mehr

Der dezentrale Charakter der Kryptowährungen scheint in Gefahr Als Satoshi Nakamoto das Bitcoin-Whitepaper veröffentlichte, hatte er die Vision, eine alternative Währung und ein Finanzsystem zu schaffen, welches unabhängig von Banken, Institutionen und großen Unternehmen funktioniert. Diese Alternative beruht auf reiner Mathematik und funktioniert unabhängig von zentralen Instanzen. Zehn Jahre sind nun seit der Veröffentlichung vergangen,…

Chinesische Flagge und Oriental Pearl Tower

China will Aktivitäten der Blockchain-Informationsdienste stärker regulieren

China: Dezentraler Sektor soll stärker reguliert werden Die Cyberspace Administration of China (CAC), die oberste Internetbehörde Chinas, plant zur Regulierung von Blockchain-Firmen neue Gesetzesentwürfe. Der dezentrale Sektor soll durch diese Maßnahme stärker kontrolliert werden. Über ihre offizielle Website veröffentlichte die CAC nun die „Verordnung zur Verwaltung von Blockchain-Informationsdiensten“. Die Verwaltungsbehörde hat in dieser Verordnung 23…

Eine Kette aus Metall

Der Bitcoin ist nicht der Ursprung aller Blockchains

Die kryptographische Verkettung einzelner Blöcke hat ihren Ursprung im Jahr 1991 Anders als viele vielleicht vermuten, gab es die Blockchain schon lange vor dem Bitcoin. Mit der steigenden Bekanntheit von Bitcoin wurde auch die Blockchain-Technologie bekannter – das stimmt – doch die Idee von einer Kette von Transaktionsblöcken, die dezentral und kryptografisch abgesichert ist, ist…

Ein Geldautomat und eine Hand, die einen Dollar-Schein hält

Führende Krypto-Börse Indiens stellt Krypto-ATMs auf

Eine indische Krypto-Börse umgeht das Krypto-Verbot Seit das indische Verfassungsgericht am 3. Juli den Tausch von Fiatgeld in digitale Währungen (und umgekehrt) untersagt, ist es zu einer Herausforderung geworden, in Indien Bitcoin zu kaufen. Auch die indischen Krypto-Börsen sind stark von diesem Verbot eingeschränkt. Erst Ende September war es die Krypto-Exchange Zebpay, die ihr Geschäft…

Twitter Startseite auf Tablet

Ein Tweet von Jimmy Song sorgt für Unverständnis

Große Verwirrung in der Krypto-Community Jimmy Song, ein Bitcoin-Entwickler, schlug in einem Tweet vor, Bitcoin-Transaktionen über Kreditkarten abzuwickeln, also einen Umweg zu gehen. Dies sei seiner Meinung nach praktikabler. Allerdings widerspricht dies der grundsätzlichen Vorstellung von Bitcoin als Peer-to-Peer-Geld – weshalb in der Bitcoin-Community nach diesem Tweet erstmal Verwirrung herrschte. Mit diesem Ansatz schlägt Song…