Windkraftanlage

Liverpool will erste klimapositive Stadt werden

Blockchain-Technologie soll CO2-Ausstoß minimieren Liverpool in England möchte die Auswirkungen des Klimas auf die Stadt verringern und die weltweit erste klimapositive Stadt werden. Und zwar bis 2030. Dies verkündete der Liverpooler Stadtrat (LCC) am 19. Juli in einem Tweet. Liverpool ist bereits heute Vorreiter in England im Bereich Klima- und Umweltschutz. Nun soll die Führungsrolle…

Google Startseite auf Bildschirm

Suchmaschinengigant geht Partnerschaft mit Start-up ein

Google implementiert Blockchain in den Google-Cloud-Dienst Google verstärkt immer mehr den Einsatz der Blockchain-Technologie, welche für den Wettbewerb mit den Cloud-Systemen von Microsoft und Amazon entscheidend sein wird. Um Blockchain-basierte Produkte zu entwickeln und diese in die Google Cloud zu implementieren, ist der Suchmaschinengigant mit dem New Yorker Start-up Digital Asset eine Partnerschaft eingegangen. Blythe…

Flugzeug Tragfläche

Expedia verliert einen Teil seiner Kunden

Expedia akzeptiert keine Bitcoins mehr Die Reisebuchungsplattform Expedia hat die Bitcoin-Bezahloption entfernt. Um Hotels und Flüge zu zahlen, müssen Kunden nun auf alternative Bezahlmethoden zurückgreifen, dies bestätigte ein Sprecher des Reisegiganten. Bereits seit dem 10. Juni 2018 wird Bitcoin nicht mehr auf der Plattform akzeptiert. Darüber gab es jedoch weder über die sozialen Netzwerke noch…

Palast Taj Mahal

Kryptowährungsverbot in Indien: Sinneswandel

Indisches Finanzministerium erwägt neue Klassifizierung von Kryptowährungen Per Rundschreiben an die Finanzinstitutionen Indiens wurde das Geschäft mit Unternehmen aus der Kryptobranche am 5. April 2018 von der Reserve Bank of India verboten. Kunden wurde der Kauf von Kryptowährungen über ihre Konten verboten. Zuletzt wurde dieses Verbot vom indischen Verfassungsgericht am 3. Juli bestätigt. Der Tausch…

Gestalt mit Kapuze

Krypto-Börsen sind beliebte Opfer von Hackern

Schützen Sie sich vor Hacker-Angriffen Bithumb, Südkoreas größte Krypto-Börse wurde in nur zwei Jahren bereits drei Mal gehackt. Zuletzt im Juni dieses Jahres. Womöglich handelte es sich dabei um eine „Advanced Persistent Threat“, kurz APT, wobei unbefugte Hacker Zugriff auf ein Netzwerk erhalten, Zugriff auf sensible Daten erhalten und dabei für lange Zeit unbemerkt bleiben,…