Bitcoin-Münzen

Schweizer Wertpapierbörse genehmigte erstes Krypto-ETP

Ein wichtiger Schritt in Richtung Krypto-Adaption Regulierte Krypto-Finanzprodukte sind zur Zeit ein heiß diskutiertes Thema – denn diese ermöglichen institutionellen Investoren, in den Krypto-Markt einzusteigen. Nun wurde Amun Crypto ETP, der erste Schweizer Krypto-ETP, von der Schweizer Wertpapierbörse SIX genehmigt. Dies ist bereits ein wichtiger Schritt in Richtung Krypto-Adaption in den traditionellen Finanzmärkten – auch…

Bankengebäude aus Sicht von unten

Deutschland plant eine Blockchain-Initiative

Die Vorteile dezentraler Währungen formen das digitale Zentralbankgeld Auch die Regierung Deutschlands hat mittlerweile erkannt, dass die Zukunft digital ist. Die Bundesrepublik veröffentlichte ein Strategiepapier, in welcher eine Blockchain-Initiative angekündigt wurde, die auch Regulierungsansätze für Kryptowährungen wie Bitcoin und Co. umfasst. Aber auch international widmet man sich diesem Thema. Christiane Lagarde, die geschäftsführende Direktorin des…

Jemand hält Bitcoin-Münze in der Hand

Die Krypto-Branche durchlebt ihre ganz eigene Finanzkrise

Noch vor einem Jahr war man sehr zuversichtlich… Noch vor einem Jahr war der O-Ton der Hedgefonds-Manager auf einer New-Yorker Investment-Konferenz, die ihren Fokus speziell auf Kryptowährungen gelegt hatte, sehr zuversichtlich: Man prognostizierte, dass in rund drei Monaten die ersten institutionellen Investoren in den Krypto-Markt einsteigen. Dadurch würden die Preise von Bitcoin und Co. in…

Jemand tippt Geheimcode in Bankautomat

Wann kommen endlich Bitcoin-ATMS nach Deutschland?

Bitcoin-ATMS: Know-Your-Customer-Prozess ist erforderlich Die Bitcoin Group SE hat sich alle Anteile an der Tremmel Wertpapierhandel GmbH gesichert. Aus einer Pressemitteilung geht hervor, dass das Unternehmen auch die Banklizenz des Wertpapierdienstleisters erworben hat. Theoretisch können nun eigene Produkte in Verbindung mit Digitalwährungen ausgegeben werden, Eigenhandel mit digitalen Währungen durchgeführt und Krypto-Geldautomaten betrieben werden. Doch damit…

Die europöische Flagge

Die Krypto-Industrie Europas muss sich gegen die USA und Asien behaupten

Die großen Krypto-Player befinden sich nicht in Europa Eigentlich gibt es keine nationalen Grenzen in der Krypto-Ökonomie, der Bitcoin ist staatenlos. Miner, Hardware-Wallet-Hersteller und (zentrale) Börsen unterliegen hingegen der nationalen Regierung und sind ein Teil der Volkswirtschaft. Aus diesem Grund ist entscheidend, ob die neu entstehenden Krypto-Unicorns in Europa oder irgendwo anders auf der Welt…