Chinas Zentralbank kritisiert Blockchain-Projekte

Chinas Finanzinstitut warnt Gesetzgeber und fordert mehr Kontrolle und Überwachung Die Zentralbank Chinas zeigt sich gewohnt kritisch gegenüber Kryptowährungen: Nun warnt die People’s Bank of China vor Problemen, die im Rahmen von Blockchain-Projekten auftauchen. Das Finanzinstitut warnt Gesetzgeber und fordert mehr Kontrolle und Überwachung, insbesondere weil die Preise der Blockchain-Token Schwankungen unterliegen und Geldwäsche vorliegt.…

Thailand: Finanzieller Schutz dank Blockchain

Die Blockchain-Technologie lässt Steuerhinterziehern keine Chance Thailands Regierung hat scheinbar eine Lösung für das Problem der Steuerhinterziehung gefunden: Ein Blockchain-System soll dem Staat finanziellen Schutz bieten, geht aus einer aktuellen Ankündigung hervor. Bitcoin-Gegner argumentieren gerne mit Geldwäsche und Steuerhinterziehung, denn immerhin sei die dezentrale und so auch in gewissen Maßen steuerlose Struktur fördernd für solche…

Blockchain-Adaption: Deutschland muss ins Handeln kommen

Die Distributed-Ledger-Technologie ist weit mehr als „nur“ Bitcoin Die Blockchain-Technologie wird den Finanzsektor revolutionieren. So viel steht zehn Jahre nach der Erfindung des Bitcoins zumindest fest. Doch damit auch Deutschland Teil dieses Erfolgs ist, muss man hierzulande ins Handeln kommen. Die Distributed-Ledger-Technologie (DLT) ist weit mehr als „nur“ Bitcoin, die möglichen Anwendungsfelder sind breit gefächert.…

Verschärfte US-Sanktionen gegen den Iran: Sind Kryptowährungen die Lösung?

Iran setzt auf Bargeldschmuggel und den Einsatz von digitalen Währungen Im Streit über das Atomprogramm haben die USA Sanktionen gegen den Iran verhängt, welche am 5. November nochmals deutlich verschärft werden sollen und welche der Iran nun umgehen möchte. Präsident Donald Trump hat die härtesten Sanktionen aller Zeiten angekündigt, welche Ölexporte unterbinden und den Iran…