Blockchain und Krypto: Ohne Regulierung kein nachhaltiges Wachstum

US-amerikanischer Gesetzgeber vernachlässigt Blockchain- und Krypto-Regulierung Was die Adaption neuer Technologien wie der Blockchain-Technologie im Verwaltungsalltag betrifft, geht der US-amerikanische Gesetzgeber nur sehr zögerlich voran. Weil für Kryptowährungen eine Regulierung fehlt, wird die Finanzmarktaufsicht SEC selbst steuernd tätig. Der Technologiekonzern IBM gilt als Vorreiter in der Blockchain-Adaption und wünscht sich von den US-amerikanischen Gesetzgebern mehr…

Walmart: Zuverlässige Rückverfolgung von Lebensmitteln

Mehr Sicherheit für Lebensmittelverbraucher dank Blockchain Der US-amerikanische Konzern Walmart setzt auf die Blockchain-Technologie und will mit dieser Grundnahrungsmittel wie Salate zurückverfolgen. Ziel ist es, Ursprünge von Krankheitserregern genauer und schneller zu identifizieren. Und bei dieser Methode müssen noch nicht einmal massenweise Lebensmittel auf bloßen Verdacht hin kaputt gemacht und verschwendet werden. Der Fall aus…

Brasilien bekommt eine neue Krypto-Börse

Brasilien: Neue Krypto-Börse für bessere Investments Der größte unabhängige Broker Brasiliens und Eigentümer von XP Investimentos, Grupo XP, plant, in den kommenden Monaten eine Börse zu starten, die den Handel mit den Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum ermöglichen wird. Die neue Krypto-Börse soll laut Bloomberg an die 40 Mitarbeiter beschäftigen. Grupo XP hat derzeit 500.000 aktive…

Google lockert Krypto-Werbeverbot

Japan und USA dürfen ab Oktober wieder Krypto-Werbung schalten Ab Oktober sollen auf Google wieder Krypto-Anzeigen geschaltet werden dürfen. Diese Regelung gilt allerdings nur für Werbeanzeigen in Japan und den USA und außerdem nur für regulierte Börsen. Als Google im März ankündigte, dass in Zukunft keine Werbung mehr für nicht regulierte virtuelle Währungen wie Bitcoin…

Abwicklung von Bundesanleihe-Auktionen mittels Ethereum-Blockchain

Österreich positioniert sich als Vorreiter Die österreichische Regierung wird nächste Woche eine Summe in Höhe von 1,15 Milliarden Euro an Schulden aufnehmen. Dies berichtete die Kleine Zeitung. Die Bundesanleihe-Auktionen sollen mittels der Ethereum-Blockchain abgewickelt werden. Im Auftrag der Österreichischen Bundesfinanzierungsagentur (OeBFA) wird die Österreichische Kontrollbank (OeKb) das Auktionsverfahren für die Begebung von Bundesanleihen der Republik…