Globaler Finanzhandel: Blockchain kann Ungleichgewicht ausgleichen

Blockchain hat Potenzial, das Defizit zwischen Angebot und Nachfrage im globalen Finanzhandel auszugleichen In einer Studie der Unternehmensberatung Bain & Company aus Boston und des World Economic Forum, wurde die Rolle der Blockchain im globalen Finanzhandel untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass die Blockchain-Technologie das Potenzial hat, das Defizit zwischen Angebot und Nachfrage, welches sich auf…

Was passiert, wenn Token verbrannt werden?

Token-Burning bringt Investoren Vorteile Wenn Token oder Kryptowährungen verbrannt werden, möchte man den Kurs beeinflussen. Die Vernichtung von Token ist eine gängige Methode von Krypto-Unternehmen, aber auch herkömmlichen Firmen und Konzernen. Erst im Frühjahr gab Apple bekannt, einen Aktienrücklaufplan in Höhe von 100 Milliarden US-Dollar zu planen, welche anschließend vernichtet werden sollen. Werden im Rahmen…

Eine autonome Enzyklopädie ohne Werbung oder Spenden

Everipedia: Eine Blockchain-basierte Alternative zu Wikipedia Sich selbst als „die für das moderne Zeitalter neu erfundene Online-Enzyklopädie” bezeichnend, ging Everipedia mit seiner seit langem erwarteten Peer-to-Peer-Online-Enzyklopädie online, welche auf der EOS.IO-Technologie basiert und die Nutzer mit Krypto-Token für die Bereitstellung und Bearbeitung von Artikeln belohnt. Die IQ-Token sollen den Nutzern als Anreiz dienen, Inhalte online…

Chinas Regierung ergreift Maßnahmen um die Krypto-Branche lahmzulegen

China unterbindet Informationen über Kryptowährungen und ICOs Chinas Regierung ergreift Maßnahmen, um den Zugang zu mehr als 120 Krypto-Börsen, die in Hong Kong ansässig sind, aber deren Websites noch auf dem Festland zugänglich sind, zu blockieren. Bereits letztes Jahr im September wurden lokale Krypto-Börsen und ICOs in China verboten. Viele Unternehmen zogen nach dem Verbot…

BaFin: Handelsplattformen müssen ihre Tätigkeiten sofort einstellen

Unerlaubte Geschäfte grenzüberschreitend tätiger Internet-Handelsplattformen Die US-amerikanische Börsenaufsicht lehnte kürzlich die Anträge zu den ProShares-ETF ab, um die Verbraucher vor betrügerischen und manipulativen Maßnahmen zu schützen – und die deutschen Behörden scheinen sich ein Beispiel an den Entscheidungen der USA zu nehmen. Am 22. August kündigte die BaFin nun an, dass einige Handelsplattformen ihre Tätigkeiten…