Werbung für Kryptowährungen gestattet

Facebook: Werbeverbot für Kryptowährungen wird aufgehoben Facebook hatte vor einem halben Jahr Werbeanzeigen für Kryptowährungen und ICOs abgeschafft. Anzeigen für Finanzprodukte und Dienste, welche mit fehlleitenden oder betrügerischen Werbepraktiken in Verbindung gebracht werden, wurden nicht mehr zugelassen. Betroffen waren Initial Coin Offerings und Kryptowährungs-Start-ups und Fonds, da sich in Vergangenheit einige von ihnen als Betrugsfälle…

Keine Gefahr für die Finanzstabilität

Krypto-Token stellen keine Gefahr für die Finanzstabilität dar Krypto-Token stellen keine Gefahr für die Finanzstabilität Deutschlands dar. Dies geht aus der fünften Analyse an den Deutschen Bundestag zur Finanzstabilität in Deutschland hervor, welche am 27. Juni vom Ausschuss für Finanzstabilität (AFS) vorgelegt wurde. Bislang haben weder deutsche Banken, noch Fonds oder Versicherer nennenswerte Summen in…

Social-Media-Nutzer manipulieren Bitcoin-Kurs

Zusammenhang zwischen Social-Media-Präsenz und Bitcoin-Kurs Preismanipulationen bei Kryptowährungen wie Bitcoin erheben den Verdacht gegen gewisse Trader, unehrliche Methoden zu nutzen, um den Bitcoin-Kurs zu beeinflussen. Aus diesem Grund wurden Untersuchungen von den US-amerikanischen Behörden durchgeführt. Die Forscher des Stevens Institute of Technology in Hoboken, New Jersey, fanden heraus, dass der Wert von Bitcoin durch die…