Coinbase kann nun Transaktionen auf der Blockchain verfolgen

Der Ruf, dass Bitcoin anonymes Hackergeld ist, muss verschwinden Die Krypto-Börse Coinbase und das auf das Analysieren von Blockchains spezialisierte Unternehmen Neutrino arbeiten zusammen. Die Software von Neutrino soll die technologische Infrastruktur der Krypto-Börse verbessern. Denn Coinbase hat erkannt, dass Bitcoin vor allem Legitimität benötigt, um sich im Mainstream etablieren zu können. Der Ruf, dass…

Facebook will Krypto in den Facebook Messenger, Instagram und WhatsApp integrieren

Facebook bekommt bald seine eigene Digitalwährung Auch wenn Kryptowährungen in letzter Zeit ein wenig Ansehen verloren haben, ist das Interesse an digitalen Währungen und innovativen Blockchain-Anwendungen insgesamt nicht weniger geworden. Immer mehr Unternehmen interessieren sich dafür, die Blockchain-Technologie in ihre Unternehmensprozesse zu integrieren. Und auch der Wert des Bitcoin ist in letzter Zeit wieder stärker…

Liechtenstein ermöglicht regulierten und sicheren Zugang zu Blockchain-Märkten

Liechtenstein: Wertanlagen im Bereich der Distributed-Ledger-Technologie Die Bank Frick, eine im Fürstentum Liechtenstein ansässige Privatbank, hat eine institutionelle Krypto-Handelsplattform auf den Markt gebracht. Mit dieser Plattform wird internationalen Investoren ein regulierter und sicherer Zugang zu Märkten der Blockchain-Technologie geboten. Aus einer Pressemitteilung geht hervor, dass die Tochtergesellschaft der Bank eine DLT Markets AG unter dem…

Junge Online-Trader vertrauen mehr in Krypto-Börsen als in klassische Börsen

Wie stehen Trader derzeit zu Bitcoin-Börsen? Die Handelsplattform eToro bietet Investments sowohl in traditionelle Märkte, als auch in Digitalwährungen an. eToro hat eine Umfrage in Auftrag gegeben und untersucht, wie Trader aktuell zu Bitcoin-Börsen stehen. Dass das Unternehmen in beiden Bereichen tätig ist, zeugt von der Seriosität der Studie. Das Ergebnis der Umfrage, die vom…

BaFin erlaubt erstmals Blockchain-Start-up virtuelle Wertpapiere auszugeben

Blockchain-Kreditunternehmen aus Berlin startet Security Token Offering Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (kurz BaFin) hat erstmals eine Genehmigung für eine virtuelle Finanzierungsrunde vergeben und begibt sich damit auf ein neues Terrain. Bitbond ist ein Blockchain-Start-up aus Berlin, das nun erstmals die Erlaubnis erhalten hat, virtuelle Wertpapiere auszugeben. Der deutsche Unternehmer Radoslav Albrecht kann sich freuen, er…